Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Colonia Dignidad

Colonia Dignidad

14. Juni 2016 um 1:08

Hallo zusammen,

habt ihr den Film Colonia Dignidad mit Emma Watson und Daniel Brühl gesehen? Mich würde mal eure Meinung zu dem Film und zu der Thematik interessieren.

Hier mal ein paar Punkte die mir zu Denken geben.

ACHTUNG - SPOILER

1. In dem Film geht es darum, dass ein in Deutschland gesuchter nach Chile auswandert und dort eine "Sekte" ins Leben ruft. Eine Art abgelegenes Dorf mit einer riesigen Landfläche, wo er seine eigene Kolonie von treuen Gläubigen führt. Diese Kolonie hat sehr stark mit Deutschland zusammengearbeitet und Geschäfte gemacht. Führende Politiker aus Deutschland besuchten diese Kolonie und haben dort angebaute Nahrungsmittel sowie Waffen gekauft und somit die Kolonie mitfinanziert. Dabei war der deutschen Botschaft bekannt, dass in dieser Kolonie Frauen/Männer/Kinder misshandelt, gefoltert und unterdrückt werden. Das Menschen dorthin entführt werden und gezwungen werden für diese Kolonie zu arbeiten etc. Wie kann es sein, dass Deutschland davon weiß und diese Sekte dann finanziell unterstützt?

2. Wie ist es möglich, dass dieses Thema in Deutschland bis heute totgeschwiegen wird? Schließlich gehört das mit zu unserer Geschichte die nicht einmal 50 Jahre her ist. Ich glaube wenn man auf der Straße nachfragen würde, wüssten 95 % der Menschen nicht was Colonia Dignidad ist...

3. In Deutschland lief der Film so gut wie gar nicht in den Kinos. Trotz erstklassiger Starbesetzung, erstklassigem Regesseur und Produzenten, war der Film in Deutschland kaum zu sehen. Ich glaube nur für kurze Zeit in den Großstädten wie Berlin/Hamburg/Frankfurt etc.. Versucht man hier gezielt aus höchster Ebene das Thema weiter totzuschweigen?

Mich würde mal eure Meinung dazu interessieren, da ich das äußerst spannend finde.

13. September 2016 um 10:20

Colonia Dignidad
Ich habe den Film gesehen und fand ihn sehr interessant. Ich selbst wusste zuvor auch nichts über die Sekte und ihre Geschichte bzw. die Unterstützung durch die BRD. Älteren Generationen sagt der Begriff Colonia Dignidad meiner Erfahrung nach aber schon etwas (sicherlich nicht allen).
Warum man heute in Deutschland so wenig darüber spricht? Chile ist für uns in Deustchland gefühlt ganz weit weg und die fraglichen Taten liegen ja schon Jahrzehnte zurück. Anderes Beispiel: was wissen wir in Deutschland über die Rolle der Deutschen unter Franco? Und es gäbe und unendlich viele andere Beispiele. Wirklich informiert sind da m.E. nur Menschen die sich wirklich für Geschichte und Politik interessieren.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Drummerin sucht band
Von: toni1238
neu
12. September 2016 um 19:39
Balladen, oder "fetzige" musik?
Von: goodnatured
neu
3. September 2016 um 1:01

Diskussionen dieses Nutzers

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen