Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Gute historische Romane?

Gute historische Romane?

13. Oktober 2004 um 19:43

Hallo
Ich lese sehr gern und vor allem historische Romane haben es mir angetan, diese richtig dicken Bücher, die irgendeine Verbindung zur realen Vergangeheit haben.
Kennt jemand gute historische Romane, die zu empfehlen sind? Vor allem von europäischen oder amerikanischen Autoren, die auch in Europa oder Amerika spielen.
Bin dankbar für jeden Vorschlag.
LG, Jule

14. Oktober 2004 um 8:13

Hallo Jule
ich kann dir Rebekka Gablè empfehlen, "Das Lächeln der
Fortuna". Richtig toller historischer Roman..
Sie hat noch mehrere Hist.Romane geschrieben, ich habe nur leider gerade die Titel nicht parat.
Aber du findest sie in jeder Buchhandlung oder im Internet.

Aber ich fand sie alle sehr gut..

lg
Kankra

Gefällt mir

14. Oktober 2004 um 9:15

Mag ich auch
Halo,Jule:
Ken Follet-Die Säulen der Erde
Die Päpstin
Cornelia Wusowski-Elisabeth2
Dagmar Trodler-Die Waldgräfin

Außerdem habe ich einen tollen Link für dich, ein Forum mit Vorstellungen und Rezensionen nur über historische Romane:
http://www.romanforum.de/hitliste

Viel Spaß beim Schmökern

Gefällt mir

14. Oktober 2004 um 12:28

Also...
es gibt wirklich tolle historische Romane, ich finde Elizabeth Bradshaw und Tracy Chevalier total gut. Bradshaw schreibt eher über das römische Reich und das Mittelalter, Chevalier ist sehr breitgefächert; ihre Geschichten spielen im England des 19.Jahrhunderts, dem mittelalterlichen Frankreich etc.
Lg, thebabe

Gefällt mir

16. Oktober 2004 um 10:52
In Antwort auf Raine

Mag ich auch
Halo,Jule:
Ken Follet-Die Säulen der Erde
Die Päpstin
Cornelia Wusowski-Elisabeth2
Dagmar Trodler-Die Waldgräfin

Außerdem habe ich einen tollen Link für dich, ein Forum mit Vorstellungen und Rezensionen nur über historische Romane:
http://www.romanforum.de/hitliste

Viel Spaß beim Schmökern

Päpstin?
Naja, "Die Päpstin" finden viele ja einen spannenden und unterhaltsamen Roman, aber als historischen Roman kann man den nun wirklich nicht bezeichnen. Die Geschichte spielt zwar im Mittelalter, aber die Personen haben nichts mit mittelalterlichen Figuren zu tun. Damit die Frau von heute sich auch mit der Hauptfigur identifizieren kann, hat die Autorin einfach eine selbstbewusste und emanzipierte Frau von heute in eine Umgebung des Mittelalters gesteckt, die denkt und handelt wie eine Frau von heute. Vielen gefällt das gut, da man sich mit sowas dann natürlich eher identifiieren kann als mit einer wirklichen Frau aus dem Mittelalter. Mit Geschichte hat das aber nur wenig zu tun.

Gefällt mir

25. Oktober 2004 um 15:57

Heinrich VIII
ich denk, dieses buch ist ideal für deine wünsche

h.

Gefällt mir

25. Oktober 2004 um 15:58
In Antwort auf Raine

Mag ich auch
Halo,Jule:
Ken Follet-Die Säulen der Erde
Die Päpstin
Cornelia Wusowski-Elisabeth2
Dagmar Trodler-Die Waldgräfin

Außerdem habe ich einen tollen Link für dich, ein Forum mit Vorstellungen und Rezensionen nur über historische Romane:
http://www.romanforum.de/hitliste

Viel Spaß beim Schmökern

Danke für den link

Gefällt mir

1. November 2004 um 14:10

...
...ich kann Dir "Johanna von Orleans" empfehlen!
Da Johanna's Leben eines der best dokumentiertesten weltweit ist, kann man sich sehr gut in die Geschichte einlesen.

Viele Grüße
niobe

Gefällt mir

1. November 2004 um 21:34

Hi!
"Sakrileg" von Dan Brown oder
"Der Name der Rose" von Umberto Eco sind wohl auch ein absolutes Muss!

Viel Spaß beim Lesen!

Gefällt mir

3. November 2004 um 13:19

Ich habe einen heissen tipp
Ich selbst bin ein Fan von histor. Romane, und verschlungen habe ich
Diana Gabaldon, es gibt 5 Baende der Erste, und Beste Feuer und Stein, dann geliehne Zeit,Ferne Ufer,Ruf der Trommel, der 5; ist nicht so toll.Gut auch :Petra Durst-Benning,
Judith Merkle Riley,Franziska Wulf die Steine der Fatima
Viel Spass Patricia

Gefällt mir

9. November 2004 um 12:07

Ich liebe
diese Romane,habeGeschichten von Elisabeth die erste und die Zarin und und und gelesen, es gibt eine riesige Vielfallt. Bei Amazon de. suche ich mir meine neuesten Favoriten unter anderem aus. Gruß Oberin

Gefällt mir

19. November 2004 um 13:45

Das Foucaultsche Pendel
.....von Umberto Eco!!!!!

Gefällt mir

19. November 2004 um 14:09

"Die Teerose"
von Jennifer Donnelly.

Will am liebsten sofort weiterlesen!

LG

Gefällt mir

2. Januar 2005 um 22:14

DAS buch des letzten jahres
war für mich Kai Mayers *Buch von Eden*, eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe, habe schon viele Leute angesteckt und alle sind restlos begeistert. ob vielleser oder lesemuffel, jeder liebt dieses buch. Auch schön ist *im Zeichen der Venus* von Sarah Dunant. Aber Kai ist der beste!

Gruss

Gefällt mir

3. Januar 2005 um 12:56
In Antwort auf Ebba

Päpstin?
Naja, "Die Päpstin" finden viele ja einen spannenden und unterhaltsamen Roman, aber als historischen Roman kann man den nun wirklich nicht bezeichnen. Die Geschichte spielt zwar im Mittelalter, aber die Personen haben nichts mit mittelalterlichen Figuren zu tun. Damit die Frau von heute sich auch mit der Hauptfigur identifizieren kann, hat die Autorin einfach eine selbstbewusste und emanzipierte Frau von heute in eine Umgebung des Mittelalters gesteckt, die denkt und handelt wie eine Frau von heute. Vielen gefällt das gut, da man sich mit sowas dann natürlich eher identifiieren kann als mit einer wirklichen Frau aus dem Mittelalter. Mit Geschichte hat das aber nur wenig zu tun.

Soso...
es war ja aber wirklich so...

Gefällt mir

1. Juni 2005 um 13:30

Die Säulen der Erde
Ken Follett: Die Säulen der Erde
Ein richtig dicker Wälzer und genial, genial, genial! 1+ mit Sternchen.
Das ist mein absolutes Lieblingsbuch.

Auch gut sind "Die Brücken der Freiheit" vom gleichen Autor.
Schon etwas älter aber auch lesenswert fand ich "Der Medicus" und "Der Schamane" von Noah Gorden. Der dritte Teil der Trilogie ist nicht mehr gut, habe auch den Titel vergessen.

Viel Spaß beim Lesen
awjg

Gefällt mir

2. Juni 2005 um 20:50

Huii
wie wärs mit der Medicus von Noah gorden
oder Die Päpstin von Donna W. Cross
oder Die Wälder von Avolon von Marion Zimmer Bradley

das sind meine 3 Favoriten

Gefällt mir

25. Juli 2005 um 3:20

"Johanna von Orléans"
von Pamela Marcantel ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher.
Ich verehre Jeanne d'Arc, aber leider gibt es vor allem sehr schlechte Filme über ihr Leben und auch viele nicht so gute Bücher, aber dieses war richtig gut, ich kann es nur empfehlen!

Gefällt mir

8. August 2005 um 20:38
In Antwort auf kankra78

Hallo Jule
ich kann dir Rebekka Gablè empfehlen, "Das Lächeln der
Fortuna". Richtig toller historischer Roman..
Sie hat noch mehrere Hist.Romane geschrieben, ich habe nur leider gerade die Titel nicht parat.
Aber du findest sie in jeder Buchhandlung oder im Internet.

Aber ich fand sie alle sehr gut..

lg
Kankra

Also
die titel lauten "das zweite königreich" und "könig der purpurnen stadt".
und dann gibt es halt noch das "lächeln der fortuna". außerdem hat sie zu dem spiel "siedler von catan" einen roman geschrieben den ich nur empfehlen kann. alle in allem ind all ihre romane toll und ich habe jeden davon bereits mehrfach gelesen!!

Gefällt mir

11. August 2005 um 21:54

Desirée von Annemarie Selinko
Falls du was mit Napoelon lesen willst. Ist ein etwas verzwickte Liebesgeschichte mit teilweisen Bezug zur Geschichte. Teile sind aber auch erfunden

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Promi big brother
Von: christl1408
neu
16. September 2016 um 23:19
Kosten inspektion / tüv / hu ???
Von: kikilinchen1
neu
14. September 2016 um 20:42
Drummerin sucht band
Von: toni1238
neu
12. September 2016 um 19:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen