Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Sind hier richtige Autokenner unter uns ?!

Sind hier richtige Autokenner unter uns ?!

13. März 2011 um 12:53

Hallo Ihr Lieben,

ja, es stellt sich nun die Frage, welches Auto ich kaufen soll..

Nun, es ist ja bekannt, dass Frauen nur aufs optische gehen

aber kann mir denn jemand positive und negative Aspekte für folgende Autos nennen? Habt ihr selbst Erfahrungen damit gemacht?

Zur Auswahl stehen:

VW Polo - Baujahr 2008-2010
Alfa Romeo Mito - gibt es glaub ab Baujahr 2009
oder meinen Favoriten den MINI One

allerdings ist letzterer wahnsinnig teuer.

Freu mich auf eure Antworten!!

Lg, Tinchen

13. März 2011 um 21:09

..
VW Polo ist ein sehr solides und zuverlässiges Auto.
Ich fuhr selber mal einen und war total zufrieden (keine technischen Probleme, keine Reparaturen).

Alfa Romeo würde ICH nicht kaufen. Ist halt ein Italiener und würde für mich niemals in Frage kommen.

Mini würde ich auch nehmen. Aber er hat natürlich seinen Preis.

Gefällt mir

10. April 2011 um 17:06

Hmm
also mit vw bin ich auf kriegsfuß habe nen 4er golf. das ding regt mich auf waahhh nie mehr dazu noch gravierende sicherheitsmängel wie microschalter der türschlösser defekt wenn das passiert oder türsteuergerät spinnt kommt man nur noch zur fensterscheibe aus dem auto raus weil die türen sich nicht entriegeln lassen. habe für mein golf schon 6000 euro reperaturkosten geblecht und das meiste selbst repariert!

jetzt seit neuesten ist der Lufteinlass am Motor abgerissen komplett das ist der hammer

nimm lieber den mini der ist super teuer aber qualität

bevor du ihn kaufst aber auf jeden fall durchchecken lassen von jemandem der sich auskennt

Gefällt mir

5. Mai 2011 um 15:04

Hey
Also ich finde VWs sind für den Preis ganz solide Autos. Da finde ich den Mini wesentlich teurer!

Gefällt mir

10. Mai 2011 um 7:48

Audo..
Naja, sagen wirs so: wie bei iphone und allem was neu auf en Markt kommt verhält es sich so: alles neue steckt voll mit Kinderkrankheiten,das ist einerseits gut,andererseits leiden die "Versuchskaninchen drunter.

Ich würd sagen: VW Polo. Der wird seit ewig gebaut,VW hat erfahrung damit und da gibts an der Technik nicht wirklich was neues.

Der Mini One ist sicherlich die flotteste Lösung,das Ding hat Power... Aber ob es ich deshalb lohnt? bei uns wird der Mini als Luxusmodell gesehen. Ich kann dem nichts abgewinnen,für mich steht im Vordergrund: nicht jeder "Teil zwei" ist gut geworden und macht macht solche wunderbaren Nostalgie-Autos eben nichjtz nach, nur weil VW den Beetle eher auf den Markt gebracht hat


Und? Zu was tendierst du nun?

Gefällt mir

10. Mai 2011 um 7:53

Audo..
Naja, sagen wirs so: wie bei iphone und allem was neu auf en Markt kommt verhält es sich so: alles neue steckt voll mit Kinderkrankheiten,das ist einerseits gut,andererseits leiden die "Versuchskaninchen drunter.

Ich würd sagen: VW Polo. Der wird seit ewig gebaut,VW hat erfahrung damit und da gibts an der Technik nicht wirklich was neues.

Der Mini One ist sicherlich die flotteste Lösung,das Ding hat Power... Aber ob es ich deshalb lohnt? bei uns wird der Mini als Luxusmodell gesehen. Ich kann dem nichts abgewinnen,für mich steht im Vordergrund: nicht jeder "Teil zwei" ist gut geworden und macht macht solche wunderbaren Nostalgie-Autos eben nichjtz nach, nur weil VW den Beetle eher auf den Markt gebracht hat


Und? Zu was tendierst du nun?

Ich bin selbst jahrelang Polo gefahren,sogar zwei nacheinander,ich war immer zufireden.

Laß Dir auf jeden Fall nicht zuviel elektronischen Krams andichten,das ist alles zeugs was schnell kaputt geht und einfach nur Luxus ist...ich habe zb die Fensterkurbeln an meinem alten Polo geliebt

Mein Tipp: Schau Dir doch mal die Kleinen von Citroen an. ein paar Leute aus der Clique fahren welche und ich,allesamt zufrieden.

Gefällt mir

23. Juni 2011 um 11:38

Antwort:
Mach es wie ich. Kauf dir was dir gefällt. Wenn dir der Mini gefällt kauf ihn. Und wenn du nicht das Geld hast, den direkt zu kaufen, finanzier ihn. Das Problem hatte ich nie gehabt würde es aber tun. Ich lass mir von keinem Verkäufer der Welt ein Auto aufschwatzen, wo mein Bauch sagt: NEIN.

Gefällt mir

16. Dezember 2011 um 11:06

Alle Autos sind heute sehr zuverlässig
Aus langen jahren eigener Erfahrung möchte ich behaupten, daß heute alle Autos (die aus dem aktuellen Jahrtausend) ein hohes Maß an Zuverlässigkeit erreicht haben. Es gibt nurmehr das eine oder andere Ärgernis wie z.B. kein Reserverad, schlechte Montierbarkeit von Kindersitzen, mehr oder weniger gut nutzbare Kofferräume oder anderen Kram. Das sind die Kriterien, nach denen frau heute ihr Auto auswählen darf und soll. Und mann übrigens auch.
Beim Kauf eines 2-3 Jahre alten PKW kann man sowieso nicht viel falsch machen. Kauf beim Markenhändler einen Wagen aus 1. Hand. Da ist immer eine Anschlußgarantie mit dabei und Du bist auf der sicheren Seite.

Wie gesagt, so richtig miese Autos gibt es gar nicht mehr, kauf nach inneren Werten (praktischer Nutzen) und gerne auch Design und Farben. Kein Problem!

Und abschließend das Beispiel: unser Fiat Panda von 2009 fährt weiterhin prächtig und mängelfrei.

LG
Rüdiger

Gefällt mir

16. Dezember 2011 um 12:21

Warum so aggresiv?
Bitte nimm's doch nicht gleich persönlich, wenn ich die Erfahrung gemacht habe und die Meinung vertrete, moderne Autos seien grundsätzlich sehr zuverlässig. Irgendwie fühle ich mich gerade völlig zu unrecht persönlich von Dir angegriffen, nur weil Du meine Erfahrungen nicht teilen kannst.

Berichte doch der Themenerstellerin von Deinen Erlebnissen. Das geht auch auf sachlicher und emotionsloser Ebene.

LG
Rüdiger

Gefällt mir

20. Dezember 2011 um 0:30


Hallöle,
es ist klar, das jedes Auto (auch die aus dem 21-Jahrhundert) seine Schwachstellen hat, es gibt keine Perfekten Autos, sonst wären die KFZ-Mechatroniker arbeitslos!

Leider kann man pauschal nicht sagen welches von dennen drei das Beste ist, du solltest mit ihnen mal ne Probefahrt machen & sie von ner Werkstatt durchschauen lassen (nach evtln. Mängeln, wie z.B. Unfallschäden die vertuscht wurden, kaputten Teilen usw.)

& wenn alle drei dem Norm ihrer Klasse entsprechen & vor allem keine großen Mängel haben, sollte man den nehmen, der einem am Besten gefällt!

& verlass dich um Gottes Willen nicht auf das Wort vom Händler, da ich in ner Werkstatt arbeite könnte ich sehr viele Geschichten von Leuten erzählen die sich drauf verlassen haben & nochmal schön 2000 oder mehr an Reparaturen draufzahlen mussten!

Aber sollte es dir nur um den Durchschnitt gehen, sind alle drei gut.

LG

Gefällt mir

12. Februar 2012 um 18:13

Hallo tinchen2212,
falls du hier wieder mal rein schauen solltest, hier mein Tipp zu deiner Auswahl:

Nimm den Mito, der ist um Welten pfiffiger als ein Polo und sieht besser aus, im Sinne von modischer, einfach mehr up to date. Der Mini ist sehr teuer und lässt sich sein Image bestens bezahlen. Mit dem Mito bist du ähnlich chic unterwegs wie mit einem Mini One, aber zu einem deutlich günstigeren Preis. Mit dem Polo kannste zwar nix falsch machen, dafür ist er aber genauso langweilig wie damals euer Klassenstreber, der immer nur 1er nach Hause brachte...

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir

13. März 2012 um 14:46

Lieben Dank....
... für eure zum großteil sehr hilfreichen Tipps

Ich habe mir jetzt einen Mini One, Baujahr 2009 mit 98 PS und 40.000 km gekauft. Ein schnuckeliges schwarzes Auto. Hab auch nicht ganz so viel Schnickschnack drin (keine Sitzheizung, kein Schiebedach, ...) ich bin aber komplett zufrieden damit.
Leider hatte ich den Wagen schon 3 mal in der Werkstatt.
a) ein neuer Katalysator ging aber noch über die Garantie
b) kurzzeitige Probleme mit dem Anlasser
c) Abschleppen neulich bei -20C wegen roter Motorlampe.
musste auch nix bezahlen, meinem Auto hat die Kälte gar nicht gut getan

Ob er nun anfälliger ist als andere Autos kann ich so nicht beurteilen. Er war in der kurzen Zeit meiner Meinung nach schon zu oft in der Werkstatt, es nervt einfach

Aber wenn er läuft, macht er wirklich rießen Spaß. Go-Kart-Feeling einfach

LG, Tinchen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen