Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Alte und berühmte Bücher, die man gelesen haben muss???

Alte und berühmte Bücher, die man gelesen haben muss???

15. April 2006 um 22:15

In einigen Filmen werden oft sehr alte und berühmte Bücher genannt, man spricht darüber oder zitiert etwas. Gibt es, eurer Meinung nach, ein Buch, dass man unbedingt gelesen haben muss um mitzureden?

Ich weiss nicht ob ich mich ganz verständlich machen kann

z.B. bei Gilmore Girls (TV Serie) ist Rory ein totaler Bücherwurm. Sie unterhält sich oft mit ihrem Grossvater über so alte Bücher von denen bestimmt schon jeder mal gehört aber noch nie gelesen hat.

Versteht ihr mich jetzt?

Also falls jemand so ein Buch gelesen hat und empfehlen kann...

Mfg Melissa

Mehr lesen

15. April 2006 um 23:20

...
das parfüm-patrick süsskind
der name der rose
vom winde verweht


???

mfg
candy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2006 um 10:45

Klassiker
also ich finde man sollte gelsen haben:
- von shakespeare - hamlet und mecbeth
-von schiller - maria stuart
-von hesse - der steppenwolf
-von thomas mann - der tod in venedig
-von goethe - faust

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2006 um 21:03

Faust!
Hallo,
Faust 1 von Goethe ist ein Werk, um das man nicht herum kommen kann. Überall hört man Zitate und wird damit konfrontiert. Seitdem ich es gelesen habe, verstehe ich die Welt um einiges besser.
Gruß Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 10:52

Hi!
Ein älteres Buch, dass man auf jeden Fall gelesen haben muss:

Der Club der toten Dichter (Kleinbaum, N.H)
- dazu gibt es auch den Film!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2006 um 17:47

Das am meisten "zitierte" und in allen Lebenslagen passende Buch
ist definitiv die Bibel. Eigentlich hat jeder "Klassiker" seine Anleihen darin gemacht.

Marcel Reich-Ranicki hat übrigens einen Kanon der deutschen Literatur zusammengestellt, also Bücher, die er für absolut lesenswert hält. Solche Zusammensetllungen findest du auch für Amerika und England.

Persönlich finde ich übrigens, dass man gar kein Buch gelesen haben "muss". Bildung zeigt sich nicht im Bücherregal, sondern in eigenen Gedanken.

Zitier doch einfach die Sprüche der Gilmore Girls, die sind nämlich echt klasse.

E.

PS: Bei Reklam ist ein Heftchen erschienen, dass die gängigsten Klassiker auf zwei, drei Seiten zusammen fasst. Frag einfach mal in deiner Buchhandlung nach.

Und wenn du billig an Klassiker rankommen willst, dann such mal bei Google nach "Projekt Gutenberg", da sind die echten Klassiker (auf denen kein Copyright mehr liegt) eingescannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2006 um 18:17


Ja man könnte die Gilmore Girls wirklich zitieren. Sie haben immer tolle Sprüche auf Lager

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2006 um 1:32

Entschuldige bitte
die frage. aber sie drängt sich definitiv auf: was lernst du eigentlich in der schule? wenn du am ende der schulzeit nicht weißt, was man unbedingt gelesen haben sollte, dann hat dein deutschlehrer wohl was falsch gemacht, denk ich.

ansonsten vermute ich: hier wird jeder seine eigenen favoriten haben. einige der ganz alten wurden hier schon genannt. aus dem vorigen jahrhundert würde ich auch noch spontan empfehlen:

-kafka
-die gebrüder mann
-brecht (+ heiner müller)
-huxley
-orwell
-erich fried
-max frisch
- von dostojewsky sollte man unbedingt eines gelesen haben
-andere klassisch-russische autoren wie gogol + puschkin
neue russische autoren: unbedingt tschingis aitmatow
-märchen aus allen teilen der welt
- viel interessante frauenliteratur: christa wolf würde ich empfehlen, irmtraud morgner, maxie wander, außerdem ingeborg bachmann oder marguerite duras
-antoine de saint-exupery (nicht nur den kleinen prinzen)
- da von der bibel die rede war: auch den koran nicht vergessen, denn den sollte man ebenfalls einmal gelsenen haben (oder wenigstens mal reingeschaut)

und und und ....

und wenns jetzt nicht so spät wäre, würde mir garantiert noch mehr einfallen

alles zusammen: es gibt viel mehr literatur, die man unbedingt einmal..., als man wohl überhaupt im leben lesen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2006 um 12:08

Emily Bronte - Sturmhöhe
Welches Buch z.B. viel in amerikanischen Filmen vorkommt ist Wuthering Heights, bzw. Sturmhöhe von Emily Bronte. Soviel ich mitbekommen habe wird das dort auch im Unterricht durchgenommen.

Ich hab dieses Buch schon X-mal gelesen und bin immer wieder begeistert. Auch wenn man den Hintergrund der Schriftstellerin bedenkt, sie ist sehr jung gestorben und man fragt sich, woher sie sich in Sachen Liebe so gut auskannte. Es wurde ihr daher sogar ein Verhältnis mit dem Milchmann (oder so ähnlich) angedacht

In diese Reihe der klassischen englischen Schriftstellerinnen gehörten dann auch Ihre Schwester Charlotte Bronte und Jane Austen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2006 um 20:27

Gigantisches Lesevergnügen
bieten immer Bücher von Lion Feuchtwanger und Stefan Zweig. Meine absoluten Lieblinge )

Von Feuchtwanger vor allem:

Goya (historischer Roman über den berühmten span.Maler);
Jud Süß (historischer Roman über Judenpogrome im MA);
Die Gebrüder Oppermann (historischer Roman des 3.Reiches);

Von Stefan Zweig vor allem:

Schachnovelle;
Marie Antoinette
Ein Mann und seine Tat - Magellan
Maria Stuart.

Einfach unbeschreiblich, wie lebendig und detailgetreu diese beiden Schriftsteller ihre Gedanken zu Papier bringen )

Wer sich für histor. Biografien bzw. Romane mit meist authentischem Hintergrund interessiert, der MUSS diese Bücher einfach lesen .... Aber was sag ich: lesen ????? Ihr werdet sie VERSCHLINGEN !!!!!

Schöne Lesestunden wünsch ich euch.
pragma0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest