Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Dieter Ebels: Helene - Eine Kriegskindheit

Dieter Ebels: Helene - Eine Kriegskindheit

18. Mai 2010 um 12:20

Helene - Eine Kriegskindheit von Dieter Ebels.
Gerade habe ich das Buch zuende gelesen. Ich musste es tun, konnte es einfach nicht weglegen.
Ich bin von diesem Buch immer noch tief beeindruckt. Deshalb möchte ich es Euch vorstellen.

Eine wahre Geschichte.
Das Buch spielt im Zweiten Weltkrieg. Das Mädchen Helene erzählt, wie es diese Zeit erlebte. Während Helenes Vater als Soldat im Krieg ist, muss sich die Mutter mit ihren fünf Kindern alleine durchschlagen. Die Geschichte ist so toll geschrieben, dass man als Leser das Gefühl hat, alles selbst mit zu erleben. Schreckliche Bombenangriffe, Tote und Verletzte, das alles erscheint vor dem geistigen Auge. Ich habe beim Lesen mitgezittert und mitgeweint. Erst als die kleine Helene zur Kinderlandverschickung nach Bayern kommt, wo sie Hitlers Kehlsteinhaus besucht, kann sie die Kriegswirren für einige Zeit verdrängen, doch kaum kehr sie nach Hause zurück, erlebt sie schwere Schicksalsschläge.
Auch wenn das Buch manchmal sehr tief unter die Haut geht, bleibt es eine Familiengeschichte, die ihresgleichen sucht. Ein Mädchen erzählt und als Leser schmilzt man dahin.
Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Ich kann es nur weiterempfehlen.
.

Mehr lesen

8. Juni 2010 um 12:17

Eine herzzerreißende Geschichte
Ich kann dem, was austernschale über das Buch geschrieben hat, nur zustimmen. Es ist tatsächlich eine Familiengeschichte, die ihresgleichen sucht. "Helene - Eine Kriegskindheit" ist mein absolutes Lieblingsbuch.
Als ich das Buch las, musste ich mir immer wieder die Tränen aus den Augen wischen, so hat mich die Gefühlswelt, in die man beim Lesen vordringt, übermannt.
Wer das, was er liest, auch gerne fühlt, der sollte sich diese Geschichte nicht entgehen lassen. Ein echter Toptipp!

Gefällt mir

11. Juni 2010 um 19:20

Erschütternd tiefgründig und doch soooo schön
Ich habe das Buch schon vor längerer Zeit gelesen und es ist eines der wenigen Bücher, die einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen haben. Diese Geschichte gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Ich werde es im Herbst mit in den Urlaub nehmen, um es noch mal zu genießen.
austernschale schreibt:
Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Ich kann es nur weiterempfehlen.
Diese Aussage kann ich blind unterschreiben.

Gefällt mir

11. Juli 2010 um 12:06

Ich liebe Helene
Als ich das Buch las, bin ich regelrecht in die Haut der kleinen Helene geschlüpft. Irgendwie habe ich mich in diese Romanfigur "verliebt". Leider gibt es zu diesem Buch noch keine Fortsetzung. Ich wäre die erste, die sie lesen würde.

Trotz der manchmal von dunklen Wolken überschatteten Handlung gehört das Buch auch bei mir zu den Favoriten.
Es ist ein Buch, was man nich einfach liest, sondern was man lebt.

Gefällt mir

8. August 2010 um 12:48

Toller Buchtipp
Danke für diesen Buchtipp.
Es hörte sich genau nach meinen Geschmack an und ich hab mir das Buch gekauft.
Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert.
Hätte ich beim Lesen nicht so oft weinen müssen, wär es noch schöner gewesen.

Auch ich muss ganz klar sagen: Ein Buch zum Weiterempfehlen.

.............................. .............................. .............................. ......................

Gefällt mir

18. März 2011 um 18:22

Was für ein Buch
Ich habe bis heute kein Buch mehr gefunden, welches mich so in seinen Bann gezogen hat. Ich habe das Buch beim Lesen "mitgelebt", hatte das Gefühl, selbt in der Handlung drin zu sein. Das Buch hat trotz der erschütternden Handlung ein wunderschönes happyend, bei dem ich vor Ergriffenheit geheult habe, wie ein Schlosshund.

*seuftz* Einfach wunderschön.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen