Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Eigenes, erstes Gedicht... bitte bewerten

Eigenes, erstes Gedicht... bitte bewerten

10. Februar 2010 um 15:22

hey, also den text hab ich vor kurzem geschrieben und es wär echt schön, wenn ihr schreiben könntet wie ihr ihn findet... vielen, vielen dank


An dich


Der Tag an dems geschah,
Der Tag an dem ich dich zum erstenmal sah.
Du standest da, verwuschelte Haare, ein freches Grinsen im Gesicht.
Die Zeit schien still zu stehen.
Ich war nicht in der Lage einen Schritt weiter zu gehen.
Ein Blick, ein Lächeln.
Und es war um mich geschehen.
Ich wusste, nie könnte ich ohne dich weiter leben.
Du sprachst mich mit deiner sanften Stimme an.
Ich war entzückt von ihrem Klang.
Wir gingen in ein Kaffee, saßen dort und redeten.
Minuten, Stunden, Tagelang?

Ich hätte alles für dich getan. Wär für dich gestorben.
Du hast mein Herz gebrochen, dafür hass ich dich.
Ginge es nach mir, sähest du nie wieder das Tageslicht!

Es sollte nicht das letzte Treffen gewesen sein.
Nein, wir trafen uns fast täglich
Und wurden ein Paar... Kaumerklich.
Monatelang, mein Leben war perfekt, das dachte ich.
Noch níe war ich so glücklich...

Ich hätte alles für dich getan. Wär für dich gestorben.
Du hast mein Herz gebrochen, dafür hass ich dich.
Ginge es nach mir, sähest du nie wieder das Tageslicht!


Doch dann... Du Arsch , warum hast du das getan?
Ich wollte dich besuchen, trat in deine Wohnung ein.
Du lagst in den Armen einer anderen, Du Schwein!
Wie konntest du nur? Was war geschehen?
Seit dem Tag wollte ich dich nicht wiedersehen.

Ich hätte alles für dich getan. Wär für dich gestorben.
Du hast mein Herz gebrochen, dafür hass ich dich.
Ginge es nach mir, sähest du nie wieder das Tageslicht!

Ruf nicht mehr an. Hör auf zu schreiben.
Muss ich nicht schon genug leiden?
Du hast mich verloren, ich komm nie wieder zurück.
Das hab ich mir geschworen.

Ich hätte alles für dich getan. Wär für dich gestorben.
Du hast mein Herz gebrochen, dafür hass ich dich.
Ginge es nach mir, sähest du nie wieder das Tageslicht!

Und doch, ich kann dich nicht vergessen!
Ich schließe die Augen, versuch die Gedanken wegzusperren.
Den kopf zu leeren.
Es gelingt mir nicht.
Noch immer höre ich deine Stimme, sehe dein Gesicht.

Ich hätte alles für dich getan. Wär für dich gestorben.
Du hast mein Herz gebrochen, dafür hass ich dich.
Ginge es nach mir, sähest du nie wieder das Tageslicht!

Verzweiflung ergreift mich.
Wie in Trance nehm ich unser Bild vom Tisch.
Sehe es an... Werf es mit aller Kraft gegen die Wand.
Ich knie mich nieder.
Schlage darauf ein... Wieder und wieder...
Das Deckglas zerbricht, so wie an dem Tag mein Leben.
Wie oft habe ich daran gedacht mir dieses zu nehmen.
Aber du bist das nicht wert.
Ich weiß es wird schwer.
Doch ich werd es schaffen, werd dich vergessen.
Nie wieder an dich denken.
Und zusammen mit dem Bild werf ich mein altes Leben in den Müll....

Ich hätte alles für dich getan. Wär für dich gestorben.
Du hast mein Herz gebrochen, dafür hass ich dich.
Ginge es nach mir, sähest du nie wieder das Tageslicht!

Merk dir dies, merk es dir genau. Denn weißt du was, du Arsch ? ich hasse dich...

Mehr lesen

22. Dezember 2011 um 0:36

Eigenes , erstes Gedicht...
Kleines , da ist sehr viel Gefühl in Deinen Zeilen. Sei vorsichtig mit solchen Veröffentlichungen. Es könnten sehr verletzende Antworten kommen. Wahrscheinlich bist Du schon über Deinen Schmerz hinweggekommen.
Das Gedicht hat zu wenig Struktur , um gut zu sein , aber kein Vorwurf deswegen. Wen die Liebe übermannt...
Kopf hoch! Du schaffst das! Herrin Sme.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen