Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Einparkkünste

Einparkkünste

8. August 2008 um 0:55

Ich fahre gern und wie ich finde auch gut Auto. Nur beim Rückwärtseinparken tun sich bei mir ab und zu Mängel auf. Mein Freund zieht mich immer damit auf, wenn der rechte Hinterreifen mal wieder auf der Bordsteinkante steht. Eigentlich ist's mir egal, aber mein Freund ermahnt mich immer, weil es nicht gut für den Reifen ist und bla, bla ...
Zum Parken vor dem Wohnhaus meiner neuen Wohnung werde ich glücklicherweise weniger Probleme haben: dort ist das Parken mit zwei Reifen auf dem Borstein erwünscht (smile).
Wie ist es um Eure Einparkkünste bestellt?

Kathi

Mehr lesen

13. Oktober 2008 um 21:06

Meine Parkkünste
Ich fahre auch sehr gerne mit dem Auto und hab dabei auch keine Probleme. Beim Einparken bin ich aber meistens zu bequem um mein Auto sauber in der Lücke zu platzieren. Mich stört es auch nicht wenn ich von Leuten beobachtet werde und böse Meldungen kommen. Das hör ich gar nicht mehr.
Reifen und Bordsteine, davon kann ich ein Lied singen. Beim Bäcker park ich immer vorm Geschäft halb am breiten Gehweg. Das Parken ist dort erlaubt, es stehen aber nie Autos drauf da man über einen verdammt hohen Bordstein fahren muss.
Und ich habe immer den besten Parkplatz.
Ist mir auch ziemlich egal, mein Auto muss das locker wegstecken.
Verstehe auch nicht wie sich manche Autofahrer schon sorgen machen wenn sie mal ganz vorsichtig am Bordstein andipschen. Ich fahr ja kein tiefergelegtes Auto.
Wie seht ihr das eigentlich, werden eure Reifen auch mal über den Bordstein geschunden, also etwas hochkant, oder habt ihr da ein schlechtes Gewissen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 12:26
In Antwort auf veasna_12234161

Meine Parkkünste
Ich fahre auch sehr gerne mit dem Auto und hab dabei auch keine Probleme. Beim Einparken bin ich aber meistens zu bequem um mein Auto sauber in der Lücke zu platzieren. Mich stört es auch nicht wenn ich von Leuten beobachtet werde und böse Meldungen kommen. Das hör ich gar nicht mehr.
Reifen und Bordsteine, davon kann ich ein Lied singen. Beim Bäcker park ich immer vorm Geschäft halb am breiten Gehweg. Das Parken ist dort erlaubt, es stehen aber nie Autos drauf da man über einen verdammt hohen Bordstein fahren muss.
Und ich habe immer den besten Parkplatz.
Ist mir auch ziemlich egal, mein Auto muss das locker wegstecken.
Verstehe auch nicht wie sich manche Autofahrer schon sorgen machen wenn sie mal ganz vorsichtig am Bordstein andipschen. Ich fahr ja kein tiefergelegtes Auto.
Wie seht ihr das eigentlich, werden eure Reifen auch mal über den Bordstein geschunden, also etwas hochkant, oder habt ihr da ein schlechtes Gewissen ?

Einparkkünste
Hi Nero,

der "Klassiker" bei mir ist das Parken mit dem rechten Hinterreifen auf dem Bordstein, passiert mir ständig. Oder gestern: da war ich zum Arbeiten spät dran, habe einfach keinen Parkplatz gefunden. Ich habe mich einfach schräg in eine zu kleine Parklücke gestellt, mit den Vorderrädern auf dem Bordstein.
Wenn ich allein unterwegs bin, parke ich mein Auto auch auf hohen Bordsteinen, ich mache mir da nicht so viele Gedanken wie mein Freund. Der nervt mich immer mit seinem Gerede ... Reifen über den Bordstein schunden? Ich mach's meistens nicht absichtlich, aber es passiert halt mal.

LG, Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2008 um 17:43

Ich kanns auch nicht anständig
Also das passiert mir ständig, dass ein Reifen halb auf dem Bordstein ist. Aber das ist mir relativ egal. Ich achte darafu, keinen anderen Wagen anzustoßen, ob der Reifen nu bisschen leidet oder nicht, sorry, aber das ist ein Reifen, nicht mehr und nicht weniger.
Ich weiß auch, dass ich sonst beim Einparken nicht die Beste bin und gern etliche Male hin und her gondel, bis ich reinpasse., da sehe ich dann auch die grinsenden Männer, aber was solls, ich komme halt irgendwann rein und lasse sie grinsen. Ich glaube, ein Mann, der nicht einparken kann, ist da viel schlimmer dran.
ich habe zur Hochzeit einen Geländewagen bekommen, fahre also ein eher größeres Auto, da ich aber erst 19 bin, denken die meisten eh, ach, die fährt Papis Wagen. Blöd angesprochen wurde ich noch nie, aber ich hab schon mehrfach Einparkhilfe von Männern bekommen, die ohne zu lästern, mich eingewunken haben. Manchmal ist der

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2008 um 11:14

Also
Hm, offenbar gibts di eFrauenparkzone in vielen Parkhäusern nicht ohne Grund....

Ich hatte eigentlich noch nie Probleme mit dem Einparken. Wenn man das ein paar Mal gemacht hat, hat man doch ein Gefühl bekommen, wann man einschlagen muss, um vernünftig an der Bordsteinkante zu stehen...

Andererseits sind die Vorstadt-Mamis, cihe in viel zu großen Stadtgeländewagen erfolglos versuchen, sich in Parklücken zu schieben, in die andere Leute einen ganzen Sattelschlepper parken können, auch ein ganz süßer Anblick...

Sorry Mädels, wenn cih so über mein eigenes Geschleccht lästere, aber ich find solche Frauen irgendwie ganz schnuckelig....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 11:31

Andere Sorgen
Na, Hauptsache, ich stoß niemanden an beim Einparken, da ist es mir eigentlich ziemlich egal, wie der Reifen so steht. Ich mag aber Parklücken, wo man rückwärts reinfährt, eh nicht so gern, weil das dann oft auch eng wird mit dem Aus- und Einladen von Kinderwagen, vor allem wenn man vom Einkauf zurückkommt und der hinter mir parkende ist bis auf paar Zentimeter an meinen Kofferraum rangefahren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2009 um 14:49

..jeder Depp bekommt nen Führerschein..HAHAHA
Deine Generazion hat vielleicht den Führerschein geschenkt bekommen. Jetzt ist das nicht mehr so.

Ich weis wovon ich spreche..ich mache ihn grad...

..ich weis zwar nicht WIE Alt du bist...aber den Führerschein zu bekommen ist momentan schwieriger als je zuvor. Und verdammt Teuer!

Natürlich soll man den Führerschein nicht "geschenkt" bekommen....aber was jetzt verlangt wird ist auch leicht übertrieben..

Neue Tunnelfragen, 2 Jahre Probezeit für Anfänger, Verkehrschilder kommen hinzu oder werden wieder weggenommen, Anfänger dürfen kein Tröpfchen Alkohol im Blut haben (was ich persönlich auch gut finde. Autofahren & Alkohol oder Drogen gehören nicht zusammen).
Aber sowas wurde bei der "Älteren" Generazion (sprich vor 5-10 Jahren) nicht gefragt oder verlanngt. Ich habe die 30- 60 Jährigen gefragt.

Ich geh jede Wette ein das DU deinen Führerschein jetzt nicht mehr so leicht bekommen würdest.

Kannst es ja gern mal ausprobieren..denn normalerweise sollte man alle 5 Jahre zur Erfrischung die Fahrschule besuchen.....da sich die Straßenverkehrsregeln ständig ändern.
..tut natürlich keiner...ihr denkt alle : "Ich brauch das nicht..ich kann ja Auto fahren"..

Selbst vor Fahrschulautos hat kaum einer Respekt mehr..da wird überholt , gerast & gehupt wie verrückt.
Bestes Beispiel:
In der 30 Zone soll man 30 fahren und nicht 50 wie die meißten fahren wollen. Und was hören wir dann? Ein Hupkonzert hinter uns oder Halzbrecherische Überholversuche die dich als Fahrschüler obwohl man alles richtig macht in die Bremse zwingen. Schämen solltet ihr euch!

Solange keine Unfälle mit Toten pasieren..ist es doch PIEP egal ob man auf anhieb einparken kann..oder erst beim 2 oder 3 versuch.
Wer keine Geduld hat..soll doch OHNE andere zu gefährden überholen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 7:50

Hi Aceg1
ich habe schon mehrere Antworten von dir hier im Forum gelesen. Leider muß ich feststellen, das diese mir nur sehr selten gefallen.

Deine Wortwahl läßt sehr zu wünschen übrig und dein Niveau ist, um es mal vorsichtig auszudrücken, 'unterirdisch'.

Verkneif dir doch einfach deine Komentare wenn es dir nur darum leute zu beliedigen, anzupöbeln oder dumm daerh er zu labern.

LG
Heiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2009 um 14:31

Hy aceq 1

..weist du was? Halt doch einfach mal deine Klappe!
Deine blöden Kommentare will keiner hören ..
Blöder Wichtigtuer.....
Kein wunder das dich keiner mag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 14:43

Richtige Vorstadtmamis können das!!!
Wo ist beim Einparken das Problem? Am Anfang kann es niemand, aber irgendwann sollte bei jedem(r) die Routine derart groß sein, dass es wirklich nichts Besonderes ist.
Und was soll das Gerede über Frauen am Steuer? Die meisten Männer können ihr Auto gerade mal von der heimischen Garage bis zum Büroparkplatz und abends zurück bewegen Es sind die Vorstadthausfrauen, die WIRKLICH Fahrpraxis haben, denn wir sind diejenigen, die ständig mit dem Wagen unterwegs sind, vor Aldi um die Parkplätze kämpfen und Großraumkombis einparken, wärhend auf der Rückbank drei Kinder scheien

Liebe Grüße,
Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 17:23
In Antwort auf sweetsilke

Richtige Vorstadtmamis können das!!!
Wo ist beim Einparken das Problem? Am Anfang kann es niemand, aber irgendwann sollte bei jedem(r) die Routine derart groß sein, dass es wirklich nichts Besonderes ist.
Und was soll das Gerede über Frauen am Steuer? Die meisten Männer können ihr Auto gerade mal von der heimischen Garage bis zum Büroparkplatz und abends zurück bewegen Es sind die Vorstadthausfrauen, die WIRKLICH Fahrpraxis haben, denn wir sind diejenigen, die ständig mit dem Wagen unterwegs sind, vor Aldi um die Parkplätze kämpfen und Großraumkombis einparken, wärhend auf der Rückbank drei Kinder scheien

Liebe Grüße,
Silke

Aber
Die sind auch die Nervigen wieder mit ihren Großenkombis wen sie zum einkaufen fahren und dann auf Straßen wo aufn Schild steht 80 bei Nässe! dann wieder mal bei Sonnenschein 70 fahren und leider sind das wen man sie dann überholt immer Frauen die da drin hocken soll ja kein Vorwurf sein aber so was is dann auch nervig

Zum einparken würde ich sagen es gibt Männer und Frauen die sich anstellen ich habe Probleme mein kleinen Ford ihren wo einzuparken so bald ich von mein eltern ihren großen Mondeo fahre geht das Super leicht was ja normal anders rum sein müsste aber egal
Aber man seht auch immer wieder Heeren die brauchen für ne Lücke wo nen Lkw reinpassen würde 10 min bis sich es endlich geschafft haben und Trotzdem schief drin stehen ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2009 um 10:51
In Antwort auf hadi_11944011

Aber
Die sind auch die Nervigen wieder mit ihren Großenkombis wen sie zum einkaufen fahren und dann auf Straßen wo aufn Schild steht 80 bei Nässe! dann wieder mal bei Sonnenschein 70 fahren und leider sind das wen man sie dann überholt immer Frauen die da drin hocken soll ja kein Vorwurf sein aber so was is dann auch nervig

Zum einparken würde ich sagen es gibt Männer und Frauen die sich anstellen ich habe Probleme mein kleinen Ford ihren wo einzuparken so bald ich von mein eltern ihren großen Mondeo fahre geht das Super leicht was ja normal anders rum sein müsste aber egal
Aber man seht auch immer wieder Heeren die brauchen für ne Lücke wo nen Lkw reinpassen würde 10 min bis sich es endlich geschafft haben und Trotzdem schief drin stehen ^^

Naja...
Also um mal so richtig schön in die Vorurteilskiste zu greifen: Die Leute, die auf Landstraßen zu langsm dahinzuckeln, sind aus meiner Sicht vor allem Männer älteren Jahrgangs mit Hut auf der Ablage...
Die meisten Mamis und Hausfrauen haben es viel zu eilig, um zu langsam zu fahren... Andererseits: Lieber zu langsam als zu schnell (solange man durch Kriechtempo kein Unfallrisiko wird).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper