Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Fahren ohne Fahrerlaubnis - Führerschein

Fahren ohne Fahrerlaubnis - Führerschein

3. Januar 2015 um 0:14 Letzte Antwort: 13. Januar 2015 um 19:15

Hallo ihr Lieben.

Ich habe ein Problem. Es geht darum, dass ich vorhabe, demnächst den Führerschein (Klasse B) zu machen. Jedoch ist es so, dass ich bereits 3 Punkte in Flensburg habe, weil ich mit 87 Kmh durch ne 50er Zone mit dem Auto gefahren bin. Es wurde allerdings nicht festgestellt, dass ich gar keinen Führerschein habe. Ich habe lediglich die Geldstrafe fürs zu schnelle Fahren gezahlt und zusätzlich halt die Punkte bekommen,

Wie gehe ich nun am besten vor?

Wichtig zu erwähnen ist noch, dass das ganze jetzt fast 2 Jahre her ist. Ich mach mir voll den Kopf, vor allem, weil ich den ganzen Mist ohnehin schon ohne Ende bereut habe und mich dafür mehr als Ohrfeigen könnte.

Ich hoffe auf einen guten Tipp von euch.

VlG

Mehr lesen

13. Januar 2015 um 19:15

Einfach machen!
Denke, daß Dir da nicht viel passieren kann! Wenn Du den Führerschein bei der Strassenverkehrsbehörde beantragst, musst Du zwar ein Führungszeugniss vorlegen, aber da steht ja nur drinnen, ob Du eine Gerichtlich verhängte Führerscheinsperre hast, oder sonstige Vorstrafen vorliegen.
Aber selbst wenn sie dabei auch die Geschwindigkeitsübertretung und die 3 Punkte feststellen, müssten sie erst mal beweisen, daß Du damals selbst gefahren bist! Kannst Dich ja darauf berufen, daß Du gezahlt hast, weil das Auto auf Dich zugelassen war, was ja nicht verboten ist, selbst ohne Führerschein. Wenn Sie dann Auskunft über den Fahrer verlangen, kannst Du Dich ja auf Dein Zeugnissverweigerungsrecht berufen (z.B. wenn der Fahrer/in eine Verwandte war), oder daß Du Dich nach so langer Zeit nicht mehr genau daran erinnerst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram