Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Filme, die euch geprägt haben

Filme, die euch geprägt haben

26. Oktober 2009 um 23:16

hallo erstmal an alle

mich würde einfach sehr interessieren was für filme euch für das ganze leben geprägt haben...so filme die man sieht und die dann in gewisser weise euer ganzes leben verändert haben...wenn nicht das, dann wenigstens eure einstellungen, meinungen ganz klar in frage gestellt haben...
gibt es filme bei denen ihr sagen würdet, dass sie aus euch einen besseren oder zumindest ganz anderen menschen gemacht haben??

ich freu mich schon auf eure antworten ;-D

Mehr lesen

27. Oktober 2009 um 17:14

Das ist eine schwere Frage...
aber ich versuchs dennoch.
Es gibt viele Filme, die mich geprägt haben. Ob es Filme gibt, die einen anderen Menschen aus mir gemacht haben, weiß ich nicht. Hoffe ich auch nicht, das Filme das können.
Es gibt vielleicht Filme, die mich schockiert bis traumatisiert haben, in gewisser Weise haben diese mich dann auch verändert.
Welche? "Irreversible" zum Beispiel. Ist absolut hart, nichts für schwache Seelen. (Muß man aber auch nicht gesehen haben...) Vielleicht noch Filme von Lars von Trier, wie "Dogville"...

Filme, die mich geprägt haben:
"Léolo", "Diva", "Romeo & Julia" (mit DiCaprio!!!), "Ein Herz im Winter", "Im Rausch der Tiefe", "Out of Africa", "Die Verurteilten" und noch ein paar andere...

Geholfen?


Gefällt mir

30. Dezember 2009 um 9:24


also ich sag nur geh und guck dir avatar im kino an !!!!!!! dieser film verändert deine sichtweise in vielen dingen !!!

natürlich gibt es noch ein paar andere filme die mich echt berührt haben z.b "the ultimate gift" oder sorry mir fällt spontan kener mehr ein aber da gabs schon ein paar

Gefällt mir

3. Januar 2010 um 17:39

1997
1997 erschien das 5 element, zu dem zeitpunkt war ich 12 meine eltern waren schon 8 jahre geschieden und ich war nicht gerde von der liebe überzeugt... wenn man das in dem alter schon so denken kann......
nachdem ich den film gesehen hatte und in den jahren danach war für mich klar, egal wie oft heutzutage geschieden oder fremdgegangen wird für mich gibt es nichts wichtigeres als die liebe zu finden und sie zu bewahren.

an alle glücklichen paare in dieser welt, mich miteingeschlossen, freut euch über euer glück und gebt euch mühe diese wunderbare gut "LIEBE" zu erhalten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!

lieben gruß melow985

Gefällt mir

20. Januar 2010 um 13:43
In Antwort auf bronceengel

Das ist eine schwere Frage...
aber ich versuchs dennoch.
Es gibt viele Filme, die mich geprägt haben. Ob es Filme gibt, die einen anderen Menschen aus mir gemacht haben, weiß ich nicht. Hoffe ich auch nicht, das Filme das können.
Es gibt vielleicht Filme, die mich schockiert bis traumatisiert haben, in gewisser Weise haben diese mich dann auch verändert.
Welche? "Irreversible" zum Beispiel. Ist absolut hart, nichts für schwache Seelen. (Muß man aber auch nicht gesehen haben...) Vielleicht noch Filme von Lars von Trier, wie "Dogville"...

Filme, die mich geprägt haben:
"Léolo", "Diva", "Romeo & Julia" (mit DiCaprio!!!), "Ein Herz im Winter", "Im Rausch der Tiefe", "Out of Africa", "Die Verurteilten" und noch ein paar andere...

Geholfen?



Fame hat mich "geprägt" er hat mir wieder einmal gezeigt das man mit viel ergeiz und allem sein ziel erreichen kann,

Gefällt mir

23. Januar 2010 um 13:27

Also ich würd sagen
the island, harry potter,the drowning bell and the butterfly

Gefällt mir

31. Januar 2010 um 11:58

Wundervoll war...
... der Film, in welchem ein Paar seine Söhne verliert, die Frau nimmt sich das Leben, er hatte auch einen Unfall, landet im Himmel, sie in der Hölle. Der Film war mit Robin Williams -leider kenne ich den Titel nicht mehr. Die Frage ist: geht es nach dem Tod weiter? Auf jeden Fall steigt er in die Hölle herab, um sie zu finden.
Ausserdem fand ich den Film mit der Titanic-Schauspielerin und und Jim Carry sehr poetisch, beide verlieben sich, trennen sich wieder, sie lässt ihre Erinnerungen an ihn löschen, doch die Liebe ist unterschwellig immer noch da. Für mich der schönste Film über Liebe, den ich jemals gesehen habe.
Leider fällt mir zu beiden Filmen der Titel nicht mehr ein.


Gefällt mir

2. Februar 2010 um 23:19

Ooohhh am meisten
... dancer in the dark... mit björk... sehr eingenwillig, emotional bes mit ihrer musik, speziel und depri... zeigt aber wie stark liebe sein kann, bes die einer mutter.

... 7 leben.. mit will smith... hat mein leben verändert, ich hab noch nie solange geheult und es hat mich emotional total berührt... da denkt man übers leben nach

... lilo und stitch... von disney... "ohana heisst familie"... wundervoll!"!!

... eigentlioch fats alles von disney, tim burton udn so... aber besonders...

... TWILIGHT-SAGA.... oh mein gott, in meinen augen, so schleimig und teenymässig das klingt, da weiss man was liebe ist, und seitdem weiss ich was ich von einem mann wilL!

Gefällt mir

2. März 2010 um 16:01

Da fallen mir spontan 2 ein...
1. Zeit des Erwachens - zum Einen aus wissenschaftlicher, zum Anderen aus menschlich-sozialer Sicht. Man muss den Film einfach anschauen - erklären lässt sich das weniger.
2. Die fabelhafte Welt der Amélie - nicht zuletzt, weil da "die kleinen Dinge" so schön hervor gehoben werden, an denen man sich doch erfreuen kann & sollte.

Gefällt mir

28. März 2010 um 21:13


Star Wars.
Das erste Mal mit ... 10 gesehen, seitdem einfach nicht mehr wegzudenken.

Gefällt mir

31. März 2010 um 23:57

7 Leben
Der ganze Film "7 Leben" hat mir gezeigt, dass ich nach meinem Tod der Welt etwas geben will. Deswegen hab ich mich dazu entscheiden, dass ich mir wenn ich 18 bin einen Organspenderpass zulege (bin noch 16). Wenn ich durch meine Organe die Möglichkeit habe einen Menschen das Privileg zu Leben ermöglichen kann, dann mach ich das gerne. Denn nach meinen Tod haben meine Organe so und so keinen Sinn mehr für mich.

Gefällt mir

6. April 2010 um 0:29


Pink Floyd - The Wall.

Gefällt mir

6. April 2010 um 15:50

"Die Welle"
der deutsche Film,
waaaahnsinn... in jeder hinsicht genial und es zwingt einen nachzudenken ...

Gefällt mir

29. Juli 2010 um 13:00

Beste...
zeit und beste gegend.
hab mich so wiedererkannt in den darstellern.
rosenmüller macht wunderbare filme, als bayer sollte man stolz sein, dass es sowas wie ihn gibt.
find's prima, dass er den bairischen dialekt so nach oben schiebt damit.

Gefällt mir

4. August 2010 um 10:34

Avatar
..ein Film der mir zu denken gegeben hat was im leben wirklich wichtig ist!

scheiss gier, scheiss geld und egoismus!

Gefällt mir

4. August 2010 um 21:37
In Antwort auf niceandyoung

Avatar
..ein Film der mir zu denken gegeben hat was im leben wirklich wichtig ist!

scheiss gier, scheiss geld und egoismus!

Avatar
da geb ich dir recht..der film ist einfach genial, es ist wirklich ein gutes beispiel für unsere heutige welt, in der die leute nur auf geld ausgerichtet sind.. die meisten zumindest...

Gefällt mir

10. August 2010 um 18:44

Rocky
Ganz eindeutig die Rocky-Saga!
Sylvester Stallone zeigt in jedem Film, woran es ankommt, an sich selbst glauben, Familie und Zusammenhalt und der eiserne Wille. Wenn Du etwas willst, kannst Du es schaffen!!!

Gute weitere Filme:
"The ultimate Gift", wobei das Buch wesentlich besser ist
"Das Glücksprinzip", denn ich bin überzeugt es würde funktionieren und die Welt besser machen
"Paycheck", denn es ist gut so, dass man nicht weiß was morgen kommt
"Blood Diamond" und "The last Samourai"

Gefällt mir

24. August 2010 um 1:55

Mehrere
stand by me.
und
breakfast club.
und (hehe)
bill und ted'S verrückte reise durch die zeit.

Gefällt mir

31. August 2010 um 13:19

Das...
Streben nach Glück ist einfach wundervoll
The Butterfly Effect 1

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 14:28

Echt viele Filme
- es war einmal in Amerika
- streben nach glück
- pianist
- schindlers liste
- ein gutes jahr

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen