Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Geschenk für Bruder zur Hochzeit

Geschenk für Bruder zur Hochzeit

18. Januar um 14:06

Hallo ihr Lieben,

mein Bruder heiratet Anfang März und wir haben überhaupt kein Plan was wir schenken können....

Vorab, wir schenken zu 4. Mein Mann und ich und mein anderer Bruder mit Frau...

Die beiden haben so ziemlich alles..von Haus über alles für den Garten...wunschlos glücklich...nur Geld finden wir doof, es soll was sein wo sie sich gerne dran erinnern...

Habt ihr vielleicht Vorschläge oder Anregungen was man schenken könnte oder worüber ihr euch bei eurer Hochzeit vielleicht selber sehr gefreut habt.

Mehr lesen

18. Januar um 14:31
In Antwort auf februarschatz2017

Hallo ihr Lieben,

mein Bruder heiratet Anfang März und wir haben überhaupt kein Plan was wir schenken können....

Vorab, wir schenken zu 4. Mein Mann und ich und mein anderer Bruder mit Frau...

Die beiden haben so ziemlich alles..von Haus über alles für den Garten...wunschlos glücklich...nur Geld finden wir doof, es soll was sein wo sie sich gerne dran erinnern...

Habt ihr vielleicht Vorschläge oder Anregungen was man schenken könnte oder worüber ihr euch bei eurer Hochzeit vielleicht selber sehr gefreut habt.

Ich hab zu meiner Hochzeit von meiner Mutter und Schwester einen Gutschein für ein Hotel in Südtirol bekommen wo wir damals als kleine Kinder immer waren, was sehr schön war damals. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar um 16:27

Naja ob ihr Geld doof findet, spielt ja eigentlich nicht so die große Rolle, entscheidend ist ja was sich das Brautpaar wünscht und das ist ja in den meisten Fällrn Geld. Jetzt mal ehrlich, das können wir doch alle am besten gebrauchen. Man kann’s ja originell verpacken.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar um 18:21

Huhu,

Wir haben von unseren Geschwistern ein Wochenende in Hamburg mit einem Musicalbesuch geschenkt bekommen. Wir denken immer noch gerne daran zurück. Erlebnisse sind immer schöne Geschenke, finde ich. Eine Ballonfahrt wäre auch ein tolles Geschenk, das gönnt man sich meist nicht unbedingt selbst🤔

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 8:29

Eine tolle Flasche Champagner (das kauft man sich oft selber nicht und ist auch zum trinken am ersten Hochzeitstag toll) und dazu evt. Geld.
Dazu kann man sich ja noch Beigebsel überlegen, die passen.

Mit so Gutscheinen für Reisen muss man eben auch wiederum wissen, was genau da gut ist.

Je weniger Nippes desto besser

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 8:51
In Antwort auf kreuzunge

Eine tolle Flasche Champagner (das kauft man sich oft selber nicht und ist auch zum trinken am ersten Hochzeitstag toll) und dazu evt. Geld.
Dazu kann man sich ja noch Beigebsel überlegen, die passen.

Mit so Gutscheinen für Reisen muss man eben auch wiederum wissen, was genau da gut ist.

Je weniger Nippes desto besser

Und selbst Champagner ist so ne Sache, die auch nicht jeder mag.

Irgendwie haben viele Leute das Gefühl, für ein Geschenk müssten sie was groß verpacktes, oder besonders individuelles anschleppen, weil Geld nicht "persönlich" genug ist. 

Aber wenn man alles hat, ist das letzte, was man braucht noch mehr random Stuff. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 9:29
In Antwort auf adenin

Und selbst Champagner ist so ne Sache, die auch nicht jeder mag.

Irgendwie haben viele Leute das Gefühl, für ein Geschenk müssten sie was groß verpacktes, oder besonders individuelles anschleppen, weil Geld nicht "persönlich" genug ist. 

Aber wenn man alles hat, ist das letzte, was man braucht noch mehr random Stuff. 

Ok, so viel mitdenken, ob das passen kann (Leute, die keinen Alk/Schaumwein mögen oder ehem. Alkoholiker) setze ich ehrlich gesagt bei meiner Antwort einfach mal voraus.

Ich bin generell ein Fan von Sachen, die man aufbrauchen kann und dabei dennoch hochwertig sind. Statt Champagner kann man da jetzt tolle Pralinen (gibt es teilweise aus Manufakturen toll verpackt - muss man eben wissen wo!), spezieller Kaffee/Tee etc. pp einsetzen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 9:29

Achso, ich schenke so etwas einfach, damit man Geldscheine etwas "gediegener" übergeben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 10:20
In Antwort auf kreuzunge

Ok, so viel mitdenken, ob das passen kann (Leute, die keinen Alk/Schaumwein mögen oder ehem. Alkoholiker) setze ich ehrlich gesagt bei meiner Antwort einfach mal voraus.

Ich bin generell ein Fan von Sachen, die man aufbrauchen kann und dabei dennoch hochwertig sind. Statt Champagner kann man da jetzt tolle Pralinen (gibt es teilweise aus Manufakturen toll verpackt - muss man eben wissen wo!), spezieller Kaffee/Tee etc. pp einsetzen.

Ich kann bestätigen, so viel mitdenken ist nicht immer selbstverständlich. 
Da wird gerne geschenkt, was einem selber gefällt.

Meine Highlights des vergangenen Jahres:
Müslis, die keiner isst
Bier und Brandy (trinkt hier keiner) 
Windeltorten mit Windeln, die nicht sitzen
Nuckies und Flaschen fürs Stillkind
Schokolade mit 80% Kakao, die hier keiner isst
Fotos auf über 1m großen Leinwänden
Eine Senseo (wir haben nen Vollautomat) 
Ne Heißluftfritteuse (wir haben schon eine, die unbenutzt im Schrank steht und die Küche ist bei uns auch der kleinste Raum) 
Körperpflegeprodukte, die eigentlich auch keiner benutzt 

Und das ist nicht der Schrott von anderen Leuten, die es loswerden wollten, sondern extra gekauft. 
Da fällt man vom Glauben ab. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 13:30

Ah mit der ballonfahrt das gefällt mir 

Aber auch mit dem Champagner bzw.pralinen...oder vielleicht in Kombination  

Ich sehe es auch So, je weniger Plunder der rum steht umso besser...

kennt jemand eine schöne Manufaktur für Pralinen oder ksnn welche empfehlen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 13:53

Unser Freundes- und Bekanntenkreis hat teilweise auch spät geheiratet und natürlich schon zusammengelebt. Aber alle hatten "Interessen" oder "Hobbys", dein Bruder und seine Frau doch bestimmt auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 14:43
In Antwort auf lori1223

Unser Freundes- und Bekanntenkreis hat teilweise auch spät geheiratet und natürlich schon zusammengelebt. Aber alle hatten "Interessen" oder "Hobbys", dein Bruder und seine Frau doch bestimmt auch?

Ja mein Bruder hat aber leider ganz andere Interessen wie seine Frau 

er ist eher der jenige der draußen an seinem Traktor und im Garten unterwegs ist und sie ist lieber drinnen und malt viel etc...eher die kreative...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 18:46

Cremant geht auch alternativ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 18:49
In Antwort auf adenin

Ich kann bestätigen, so viel mitdenken ist nicht immer selbstverständlich. 
Da wird gerne geschenkt, was einem selber gefällt.

Meine Highlights des vergangenen Jahres:
Müslis, die keiner isst
Bier und Brandy (trinkt hier keiner) 
Windeltorten mit Windeln, die nicht sitzen
Nuckies und Flaschen fürs Stillkind
Schokolade mit 80% Kakao, die hier keiner isst
Fotos auf über 1m großen Leinwänden
Eine Senseo (wir haben nen Vollautomat) 
Ne Heißluftfritteuse (wir haben schon eine, die unbenutzt im Schrank steht und die Küche ist bei uns auch der kleinste Raum) 
Körperpflegeprodukte, die eigentlich auch keiner benutzt 

Und das ist nicht der Schrott von anderen Leuten, die es loswerden wollten, sondern extra gekauft. 
Da fällt man vom Glauben ab. 

Wieso so viele Leute Windeln verschenken, verstehe ich sowieso nicht. So toll wie Binden zur Volljährigkeit, oder Klopapier zum Einzug

Alkohol verschenke ich selten. Champagner zu Hochzeiten ist für mich da aber eine Ausnahme.

Einiges, was du aufzählst ist ja auch nicht zum aufbrauchen. Während man Schokolade noch verbacken kann, ist ja ein Küchengerät selten eine gute Idee eben mal so als Geschenk

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar um 19:48
In Antwort auf kreuzunge

Wieso so viele Leute Windeln verschenken, verstehe ich sowieso nicht. So toll wie Binden zur Volljährigkeit, oder Klopapier zum Einzug

Alkohol verschenke ich selten. Champagner zu Hochzeiten ist für mich da aber eine Ausnahme.

Einiges, was du aufzählst ist ja auch nicht zum aufbrauchen. Während man Schokolade noch verbacken kann, ist ja ein Küchengerät selten eine gute Idee eben mal so als Geschenk

Windeltorten sind so ziemlich das dämlichste was man schenken kann.
Man kann die Windeln, wenn sie nicht sitzen, nichtmal spenden, weil sie alle ausgepackt sind.
Da kann man auch einfach seinen Papiermüll mitbringen und sagen: "Schmeiß mal für mich weg."
Zack, Geld gespart. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 19:20

Ich muss dazu sagen, dass ich "nur" ein Geldgeschenk von meinen Geschwistern irgendwie trostlos empfunden hätte. Ohne jetzt Druck machen zu wollen...

Ich habe von meinen Geschwistern durch die Bank eher nicht so teure Geschenke aber echt total liebevoll und individuell bekommen (waren z.B auch bestimmte Pralinen dabei). Geld ist toll als Geschenk, aber ich finde nicht von so nahestehenden Personen. Und irgendwie... ich muss sagen, zumindest mein Mann und ich machen dann meistens nichts so etwas besonderes mit dem Geld.
Wir haben z.B. das Geld von der Hochzeit (war echt viel, was da zusammenkommt) dann für ein Auto genommen, das gekauft werden musste. Also irgendwie... schon schön, wenn man etwas noch dabei hat, wenn es direkt aus der nächsten Familie ist.

Geld "alleine" im Kuvert finde ich ab Verwandschaftsgrad Tanten/Onkeln und Co dann in Ordnung.

Ist sicher aber auch eine Sache, wie man es in der eigenen Familie sieht.
Ich kenne Familien, da werden unter dem Weihnachtsbaum direkt nur Kuverts mit Gutscheinen (Gutscheine finde ich ja total bescheuert muss ich sagen  besser Geld!)/Geld ausgetauscht. Ich persönlich würde da dann lieber gar nichts schenken, denn das finde ich einfach irgendwie traurig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 19:33
In Antwort auf kreuzunge

Ich muss dazu sagen, dass ich "nur" ein Geldgeschenk von meinen Geschwistern irgendwie trostlos empfunden hätte. Ohne jetzt Druck machen zu wollen...

Ich habe von meinen Geschwistern durch die Bank eher nicht so teure Geschenke aber echt total liebevoll und individuell bekommen (waren z.B auch bestimmte Pralinen dabei). Geld ist toll als Geschenk, aber ich finde nicht von so nahestehenden Personen. Und irgendwie... ich muss sagen, zumindest mein Mann und ich machen dann meistens nichts so etwas besonderes mit dem Geld.
Wir haben z.B. das Geld von der Hochzeit (war echt viel, was da zusammenkommt) dann für ein Auto genommen, das gekauft werden musste. Also irgendwie... schon schön, wenn man etwas noch dabei hat, wenn es direkt aus der nächsten Familie ist.

Geld "alleine" im Kuvert finde ich ab Verwandschaftsgrad Tanten/Onkeln und Co dann in Ordnung.

Ist sicher aber auch eine Sache, wie man es in der eigenen Familie sieht.
Ich kenne Familien, da werden unter dem Weihnachtsbaum direkt nur Kuverts mit Gutscheinen (Gutscheine finde ich ja total bescheuert muss ich sagen  besser Geld!)/Geld ausgetauscht. Ich persönlich würde da dann lieber gar nichts schenken, denn das finde ich einfach irgendwie traurig.

So sehe ich das auch...nur Geld in nem kuvert finde ich super doof und unpersönlich. Ich habe jetzr mal bei Google recherchiert und ein paar nette Ideen für geldgeschenke gefunden aber auch eine tolle Idee für die ballonfahrt. Und so durch die Blume gefragr a la "Freunde von uns machen jetzt im Frühjahr eine ballonfahrt" fanden die beiden super aber auch eben sehr teuer für mal eben so zu leisten...dann wird es sicher auf sowas raus laufen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 19:59
In Antwort auf adenin

Windeltorten sind so ziemlich das dämlichste was man schenken kann.
Man kann die Windeln, wenn sie nicht sitzen, nichtmal spenden, weil sie alle ausgepackt sind.
Da kann man auch einfach seinen Papiermüll mitbringen und sagen: "Schmeiß mal für mich weg."
Zack, Geld gespart. 

Witzig, ich hab im Schwangerenforum immer dne Eindruck geabt, ich war die einzige die gesagt hat: Fänd ich uncool, weil wir ne besitmmte Sorte verwenden. alle anderen finden Windeltorten DAS geschenk, weil das eh jeder brauchen würde....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 20:00
In Antwort auf kreuzunge

Ich muss dazu sagen, dass ich "nur" ein Geldgeschenk von meinen Geschwistern irgendwie trostlos empfunden hätte. Ohne jetzt Druck machen zu wollen...

Ich habe von meinen Geschwistern durch die Bank eher nicht so teure Geschenke aber echt total liebevoll und individuell bekommen (waren z.B auch bestimmte Pralinen dabei). Geld ist toll als Geschenk, aber ich finde nicht von so nahestehenden Personen. Und irgendwie... ich muss sagen, zumindest mein Mann und ich machen dann meistens nichts so etwas besonderes mit dem Geld.
Wir haben z.B. das Geld von der Hochzeit (war echt viel, was da zusammenkommt) dann für ein Auto genommen, das gekauft werden musste. Also irgendwie... schon schön, wenn man etwas noch dabei hat, wenn es direkt aus der nächsten Familie ist.

Geld "alleine" im Kuvert finde ich ab Verwandschaftsgrad Tanten/Onkeln und Co dann in Ordnung.

Ist sicher aber auch eine Sache, wie man es in der eigenen Familie sieht.
Ich kenne Familien, da werden unter dem Weihnachtsbaum direkt nur Kuverts mit Gutscheinen (Gutscheine finde ich ja total bescheuert muss ich sagen  besser Geld!)/Geld ausgetauscht. Ich persönlich würde da dann lieber gar nichts schenken, denn das finde ich einfach irgendwie traurig.

Wir haben einmal Geld in Form von Münzen verpackt als Schatztruhe verschenkt und einmal einen kleinen Goldbarren, an Schwestern von uns.

Geld find ich auch doof. Wir haben der Schwägerin so im Prinzip nur das Geld zurückgeschenkt, was wir von ihr zu unserer Hochzeit bekamen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 20:15
In Antwort auf zweigestreifte_quelljungfer

Wir haben einmal Geld in Form von Münzen verpackt als Schatztruhe verschenkt und einmal einen kleinen Goldbarren, an Schwestern von uns.

Geld find ich auch doof. Wir haben der Schwägerin so im Prinzip nur das Geld zurückgeschenkt, was wir von ihr zu unserer Hochzeit bekamen....

Goldmünzen verschenke ich manchmal auch - zu diversen "kirchlichen" Anlässen z.B.

Ich finde, das macht für Kinder mehr her, als ein Schein und behält auch seinen Wert und kann jederzeit später "flüssig" gemacht werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 20:17
In Antwort auf kreuzunge

Goldmünzen verschenke ich manchmal auch - zu diversen "kirchlichen" Anlässen z.B.

Ich finde, das macht für Kinder mehr her, als ein Schein und behält auch seinen Wert und kann jederzeit später "flüssig" gemacht werden.

Und es gibt nichts schöneres als reines Gold.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 20:25
In Antwort auf zweigestreifte_quelljungfer

Witzig, ich hab im Schwangerenforum immer dne Eindruck geabt, ich war die einzige die gesagt hat: Fänd ich uncool, weil wir ne besitmmte Sorte verwenden. alle anderen finden Windeltorten DAS geschenk, weil das eh jeder brauchen würde....

Das sind dann die, die die Dinger jedem schenken.
Kann dann ja auch nicht sein, dass die Windelmarke nicht gut ankommt, denn die hat man ja selber benutzt und schwört drauf.

Windeltorten sind der Brexit unter den Geschenken. 
Gewählt, ohne nachzudenken. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 21:01

Wir haben zur Hochzeit viele kreativ verpackte Geldgeschenke bekommen. Das Auspacken war dann ein Erlebnis für sich. zB eine Torte aus Papierstücken, in jedem "Tortenstück" war eine kleine Nachricht, etwas Süßes oder Geld. Oder die diversen Behälter, wo wir das Geld erst raussieben oder rausschneiden mussten. Da gibt es schon Möglichkeiten.

Und zum Thema Windeltorten. Ich persönlich hätte mich über Windeln viel mehr gefreut als über diverse "coole" Kleidungsstücke für Babys wie steife Jeans oder kratzige Pullover, die ich meinen Kindern eh nie angezogen habe. Spätestens beim zweiten Kind hatten wir dann auch Babyspielzeug in Massen, was total überflüssig war. Windeln kann man wenigstens wirklich brauchen und verbrauchen und dann liegt nix mehr rum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar um 19:45

Seh ich auch so. Bei uns hat eine ganze "Truppe" zusammengelegt und uns einen Apfelbaum (gibt dazu eine Geschichte) geschenkt und dann Gutscheine versch. Geschäfte, in der wir auch wirklich immer einkaufen, drangehängt. Total hübsch dekoriert. Wir haben danach wochenlang von Gutscheinen gelebt

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar um 11:16

Wir haben meinem Bruder zur Hochzeit ein Wochenende im Weinfass geschenkt. Also als originelle Übernachtungsmöglichkeit Außerdem noch 1000qm Regenwald. Jemandem, der schon alles hat, kann man mit Geschenken an unseren Planeten vielleicht eine Freude machen.
Ansonsten kann ich Ballonfahrt nur empfehlen. Oder eben andere tolle Erlebnisse für das paar. je nach Region gibt es da viele Möglichkeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar um 12:55

Wir haben uns zu unserer Hochzeit Geld gewünscht. Weil wir auch schon alles hatten. Da gab es ganz unterschiedliche "Verpackungen": Umschlag, "Sandstrand", Herzballon, Schiffchen, Geldkiste, Blumen, angepinnt an eine Orchidee und an eine Flasche Wein. 
Das Geld könnte man ja an etwas knoten/basteln/pappen, das die beiden mögen. Und Bastelanleitungen für Geld findet man im Internet auch. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar um 12:57

https://www.google.com/search?biw=1280&bih=913&tbm=isch&sa=1&ei=SVZIXNwKz-KwB8DfsMAG&q=bastelanleitung+geldgeschenk&oq=bastelanleitung+geldgeschenk&gs_l=img.3..0l2j0i8i30l6j0i24l2.16414.17389..17732...0.0..0.71.520.8......1....1..gws-wiz-img.jdnjhSMvkWI
Man kann das Geld ja so basteln, was sie mögen. Wenn sie z.B. gerne verreisen, dann die Strandliege nachbasteln und Fische. Palmen gehen vielleicht auch irgendwie. Das wäre schon hübsch. Und es bleibt ihnen überlassen, was sie mti dem Geld anfangen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
OT Dschungelcamp
Von: sweet15112014
neu
11. Januar um 21:25
Alte Kinderserien und alte Filme gesucht
Von: frieda2000
neu
30. Dezember 2018 um 12:00
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen