Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Ich will Schauspielerin werden...

Ich will Schauspielerin werden...

18. Oktober 2013 um 1:24

Hey Community!

Ich will schon seit ein paar Jahren unbedingt Schauspielerin werden. Natürlich würd ich gern gleich nach Hollywood, aba ich weiß, dass das net so einfach geht. Erfahrung hab ich schon ein wenig, war vor kurzem in Köln bei nem Schauspielworkshop und bin in einer TheaterAG, ich will natürlich noch viel mehr Erfahrung sammeln, aba meine Frage ist: Wie lange dauert eine Schauspielausbildung/-Studium und wie viel Erfahrung/Können muss ich dafür haben? Ich will mich bald bei nem Film als Statist oder Schauspielerin bewerben, aba nehmen die mich gleich?

Mehr lesen

18. Februar 2014 um 15:56

Glaube versetzt berge
Klar nehmen die lieber Leute Die eine schauspielausbildung haben wie einen der keine hat. Aber man sollte die Hoffnung nicht aufgeben.
So eine Ausbildung kostet 300 aufwärts im Monat! Je nach Akademie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2014 um 11:38

Statist und Schauspieler ist nicht dasgleiche
Du meinst wohl Statist oder Kleindarsteller. Dafür kann man so ganz ohne erfahrung vielleicht ans Set kommen.

Aber zwischen Statist und Schauspieler liegen Welten. Was die Bezahlung angeht, den Status und die Erfahrung. Ist doch super, wenn du erstmal alles mitnimmst und dich ausprobierst in der Branche. Ist nicht leicht da reinzukommen. Muss man schon sehr zielstrebig sein und es wirklich wollen und ganz viel an sich arbeiten.

Kein leichter Job!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2014 um 13:25

Schauspieler - Beruf
Hallo,

meines Wissens dauert eine Schauspiel-Ausbildung an einer Schule zwei Jahre, das Studium geht glaube ich länger. Ich denke es ist ein sehr schwieriger Beruf, man muss sich wahnsinnig anstrengen, es gibt viel Konkurrenz und die Ausbildung kostet auch nicht gerade wenig. Es ist gut, dass du schon jetzt versuchst, Erfahrung zu sammeln. Ich wünsche dir viel Erfolg weiterhin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 10:47

Antwort eines Theatermenschen
Ich weiß nicht wie aktuell das ganze ist, aber ich denek ich gebe jetztauch mal meinen Senf dazu.
DISCLAIMER: All diese Aussagen beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen und dem was ich so von anderen mitbekommen habe. Das hat keine Allgemeingültigkeit, noch bin ich allwissend was das Thema anbelangt. Mein Wissen bezieht sich eher auf den Theaterbereich, als auf Film, aber mit Schauspielern hab ich doch so einiges schon mitbekommen

Ich würde dir keine Ausbildung an eioner privaten Schauspielschule empfehlen. Es gibt im deutschsprachigen Raum an die staatlichen 21 Schulen (können auch ein bisschen mehr oder weniger sein). Das kostet nicht mehr als ein anderes Studium auch (z.B BWL oder so) zumindest was ich so weiß, die Dozenten sind meist besser und sie kümmern sich um weniger Leute (an der August in München kommen auf 1 Schauspielscfhüler 3 Dozenten...glaub ich). Für ein Schauspielstudium brauchst du unglaublich viel Talent, viel Erfahrung (Statistin beim Film/im Theater (da gibt es extra Kartein), vielleicht ne Improtheatergruppe (das ist gut für die Spontanität und man wird immer leichter bereit den größten Schwachsinn zu machen und die Hemschwelle sinkt, wenn man auf die Bühne soll, auch wenn es ja mit dem "klassischen" Schauspiel weniger was zu tun hat, es sei denn man hat nen Texthänger und muss auf der Bühne improvisieren), ich würde dir auch noch empfehelen dir einen Jugnedclub am Theater zu suchen (ich weiß nicht wo genau du wohnseot, aber das hilft dir ungemein, vor allem wirst du dort viel Erfahrungen sammeln und findest in einem solchen Ensemble meist auch Schauspieler, die Unterricht geben und jemand, der im Beruf ist, der kann einfach besser unterrichten und Tips geben. Eventuell kannst deu dir auch nen GUTEN (ich kann nicht betonen wie wichtig ist sich da was gutes zu suchen) Gesangslehrer oder Sprecherzieher suchen, denn eine gut ausgebildete Stimme ist in diesem Beruf unerlässlich und vor allem musst du einen bestimmten Typ haben. Als Mädchen hat man es ungleich schwerer. Es bewerben sich meist mehr Frauen und dann gibt es oft auch noch ein oder zwei Plätze weniger für Frauen als für Männer, weil es nunmal (vor allem im klassischen Theaterreportoire) mehr Männerrollen als Frauenrollen gibt.
Zum Ablauf kann ich nicht so viel sagen. Ich weiß das es von Schule zu Schule unterschiedlich ist mit der dauer, aber an staatlichen dauert es ca. 6-8 Semester (kann man aber eigentlich bei den unterschiedlichen Schulen nachsehen) und man hat unterschiedliche Kurse von Theatergeschichte über Gesang bishin zu den verschiedenen Schauspieltheorien (aber auch das vairiert von Schule zu Schule). Da kann ich nur den Tag der offenen Türe immer wieder ans Herz legen den Tag der offenen Türe zu besuchen. Da kriegt man einen kleinen Einblick in das Studium, was man für Voraussetzungen braucht und was die dann so mit einem machen. Ist aufjeden Fall mal interessant rein zu schnuppern und zu wissen worauf man sich einlässt. Ein Praktikum beim Film ist auch immer empfehlenswert, denn nur so weißt du wirklich was dich erwartet, auch um einen groben Überblick zu haben, was für eine Maschinerie dahinter laufen muss, damit so ein Film überhaupt in die Kinos oder im TV läuft. Am Theater kann ich es auch nur empfehlen, denn auch wenn man gerne zum Film will, Theater ist immer eine berreichernde Erfahrung und vielleicht landet man ja trotz der Filmbemühungen im Theater, sowas kann man nie wissen.

Zum Thema Casting kann ich dir nur so viel sagen, egal ob du an einer Schauspielschule genommen werden willst oder du in einem Film mitspielen, du musst da durch und es kann mitunter sehr hart sein.
Bei Schauspielschulen ( den staatlichen) ist es so, das sich hunderte auf einen Platz bewerben (so ca.500, kann aber von Schule zu Schule stark variieren) und dort muss man verschiedene Texte vorsprechen (zwei Klassisch, zwei Modern, auch wieder von Schule zu Schule unterschiedlich, aber es ist ratsam mehrere vorzubereiten um varrieren zu können), wie die das bei einem Filmvorsprechen läuft kann ich dir nicht sagen, aber ich bin mir sicher, dass du dazu infos bekommst, wenn du dich bewirbst.
Je nachdem wo du wohnst kannst du auch schaun ob es in deiner Nähe Amateurdrehs von Medienstudenten oder so (da gibts auch extra Börsen im Internet zu, Google ist da dein allerbester Freund )
So ich hoffe ich hab nix vergessen.

LG
Classy Pin-Up Girl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram