Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Literatur studieren

Literatur studieren

4. Juli 2007 um 2:49

Ich wúrde so gerne Literatur studieren,aber bin nicht gut in der Rechtschreibung .
Welche Vorrausetztungen muss man mitbringen ?
Wie lange studiert man ?
Vielleicht weiss jemand antwort hier ..*g* Wúrde mich freuen mich fragen in letzter zeit so viele was ich den studieren will usw ..ansonsten tendiere ich noch zu philosophie oder grafic design (hatte mir eine Lehrerin vorgeschlagen und hórt sich nicht schlecht an finde ich )
Schreibe sehr gerne ...

Mehr lesen

20. September 2007 um 18:28

Schau doch mal bei...
http://www.studienwahl.de

Da steht sooo viel zu den verschiedenen Studiengängen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2008 um 3:37
In Antwort auf jennie_11883824

Schau doch mal bei...
http://www.studienwahl.de

Da steht sooo viel zu den verschiedenen Studiengängen

Also..
Ich glaube, viele stellen sich unter STudiengängen oft was ganz anderes vor, als es dann de facto ist.
Liest du denn sehr viel? Kannst du schnell lesen? Das ist z.b. schon sehr wichtig, da ich etwa 2 Bücher pro Woche (und das ist nur die Pflichtlektüre und nur die meines Hauptfachs) lesen muss.
Bist du in Deutsch denn sehr gut, also in deinem Schulfach? Ich hatte eine 1+ im Abi und schtreibe teilw. durchschnittliche Noten wie dreien etc.
Außerdem gehört in Zeiten des Bachelors zu den Pflichtbereichen u.a. Mittelhochdeutsche und Althochdeutsche Sprache, daran kommst du mittlerweile nicht mehr vorbei.
Hast du Interesse an klassischer Literatur? Liest du auch privat einmal Goethe, Schiller, Lessing,Hesse, Herder, Hoffmann, Brentano, Brecht und wie sie alle heißen?

Das selbe gilt insbesondere für Philosophie (studiere Hauptfach Germanistik, vergl. Kultur- und Literaturwissenschaften mit Nebenfach Philosophie): Hast du dichs chon mal so zum Spaß mit philosophischen texten auseinandergesetzt, evtl. mit Aristoteles, Sartre, Marcuse, Fontane, Arendt, Rousseau etc.?

Ich würde mir das sehr gut überlegen. Setz dich doch einfach mal in eine Veranstaltung oder besser mehrere rein! Lies dir ein paar Werke durch - du musst ja nicht gleich alles verstehen, doch du kannst dich ja damit auseinandersetzen und dich dann fragen, ob dir das wirklich Spaß machen würde, dich gleich mehrere Jahre mit Texte dieser Art zu beschäftigen.

Für mich stand immer fest, dass ich etwas in dem Bereich studieren werde, da bestand eigentlich keinerlei Alternative für mich persönlich. DENNOCH gibt es Teile dieses STudiums, die mir weniger Spaß machen, da sie unglaublich trocken sein können (wie z.B. der Pflichtbereich Mediävistik - kann zwar auch interessant sein, wird aber i.d.R. von 99 Prozent der Studenten gehasst)

Überleg dir das gut, denn ein vergeudetes Semester ebdeutet mittlerweile schließlich, dass man etwa 650 Euro STudiengebühren in den Wind schießt

Hoffe, das hat dir Anreize gegeben u. weitergeholfen und dich nicht etwa völlig verschreckt ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 15:09
In Antwort auf anja_12272745

Also..
Ich glaube, viele stellen sich unter STudiengängen oft was ganz anderes vor, als es dann de facto ist.
Liest du denn sehr viel? Kannst du schnell lesen? Das ist z.b. schon sehr wichtig, da ich etwa 2 Bücher pro Woche (und das ist nur die Pflichtlektüre und nur die meines Hauptfachs) lesen muss.
Bist du in Deutsch denn sehr gut, also in deinem Schulfach? Ich hatte eine 1+ im Abi und schtreibe teilw. durchschnittliche Noten wie dreien etc.
Außerdem gehört in Zeiten des Bachelors zu den Pflichtbereichen u.a. Mittelhochdeutsche und Althochdeutsche Sprache, daran kommst du mittlerweile nicht mehr vorbei.
Hast du Interesse an klassischer Literatur? Liest du auch privat einmal Goethe, Schiller, Lessing,Hesse, Herder, Hoffmann, Brentano, Brecht und wie sie alle heißen?

Das selbe gilt insbesondere für Philosophie (studiere Hauptfach Germanistik, vergl. Kultur- und Literaturwissenschaften mit Nebenfach Philosophie): Hast du dichs chon mal so zum Spaß mit philosophischen texten auseinandergesetzt, evtl. mit Aristoteles, Sartre, Marcuse, Fontane, Arendt, Rousseau etc.?

Ich würde mir das sehr gut überlegen. Setz dich doch einfach mal in eine Veranstaltung oder besser mehrere rein! Lies dir ein paar Werke durch - du musst ja nicht gleich alles verstehen, doch du kannst dich ja damit auseinandersetzen und dich dann fragen, ob dir das wirklich Spaß machen würde, dich gleich mehrere Jahre mit Texte dieser Art zu beschäftigen.

Für mich stand immer fest, dass ich etwas in dem Bereich studieren werde, da bestand eigentlich keinerlei Alternative für mich persönlich. DENNOCH gibt es Teile dieses STudiums, die mir weniger Spaß machen, da sie unglaublich trocken sein können (wie z.B. der Pflichtbereich Mediävistik - kann zwar auch interessant sein, wird aber i.d.R. von 99 Prozent der Studenten gehasst)

Überleg dir das gut, denn ein vergeudetes Semester ebdeutet mittlerweile schließlich, dass man etwa 650 Euro STudiengebühren in den Wind schießt

Hoffe, das hat dir Anreize gegeben u. weitergeholfen und dich nicht etwa völlig verschreckt ^^

Wo kann man studieren?
Hallo, ich bin seit 1 Monat in Deutschland und würde auch gerne Literatur studieren. Aber kann man dass nur in grosse Universitäten studieren oder gibt es Akademies oder Instituten???
Braucht man Abitur und wie viele Punkte?
Entschuldigung wenn meine Frage su dumm ist, aber ich verstehe das System noch nicht so gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club