Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Männertrip - mal aus Sicht eines Mannes

Männertrip - mal aus Sicht eines Mannes

24. April um 12:41

Hallo,

ich brauche mal weiblichen Input.

Ich wurde letztens von meinen Kollegen in eine Whatsapp Gruppe eingeladen.
Die Gruppe befasst sich mit einem Festival im Sommer, dass wir alle besuchen wollen.

Ich fand die Idee super und habe den link meiner Feundin weitergeleitet, da sie gerne auf Festivals geht und die DJs, die weltbekannt sind, auch gut findet.
Sie fand es toll.

Ich habe in die Gruppe geschrieben, dass ich meine Freundin gefragt habe und sie auch mitkommen möchte. Es folgte ein SHITSTORM.... wie ich denn reflexartig nach meiner Freundin schreien könne? Das sei ein Männertrip! Das geht nicht! und und und und....
Ich hatte das Gefühl, als wenn die sich richtig eingeschossen hätten und fand es schon verpflichtend zu meiner freundin zu stehen.

Jedenfalls ist es total eskaliert...ich war auch nicht diplomatisch muss man sagen.
JEDOCH sehe ich das so:

Ich wusste nicht, dass es ein Männertrip war, da ich zu diesem Zeitopunkt noch nicht in der Gruppe war. Des Weiteren habe ich nichts gegen Männertrips, doch finde ich es schon merkwürdig einen "TOP EVENT" als Männertrip zu definieren und damit Freundinnen, die eben da auch hin wollen, weil es eben ein TOP EVENT ist, auszuladen bzw verbieten mitzukommen. Wer bin ich, der sowas meiner Freundin vorenthält.
Des Weiteren sind die, die nach Männertrip schreien kurz vor der Vaterschaft und lehnen sich nicht so weit aus dem Fenster, da Ihre Hochschwangeren Frauen sowieso nicht mitkommen. Auch der einer nimmt seine Freundin NIE mit sonder sammelt auch gerne mal nummern von anderen Mädels ein....

Im großen und ganzen war es sicherlich keine böse absicht von mit und ich wollte sicherlich den Männertrip nicht torpedieren, doch sehe ich bei einem solchen event es als selbstverständlich an, meine Freundin mitzunehmen (wenn sie möchte) und nicht auszuschließen. Der Männertrip sollte die Ausnahme sein und sich nicht auf TOP EVENTS beziehen.

Letztlich werde ich nun "ausgeladen"/ nicht mitgenommen, weil ich meine Freundin mitbringen würde und sie ist sowieso nicht eingeladen.

Finde es völlig unangebracht...insbesonderer weil wir schon älter sind mit anfang 30.

Jetzt denke ich die ganze zeit: Übertreibe ich? Zicke ich rum?

Vielen Dank.

Mehr lesen

24. April um 13:12

hängt von der Diskussion ab. Ob Du da übertrieben oder gezickt hast, weiß ich nicht

Grundsätzlich: wenn es ein "Männertrip" sein soll, sollte man es auch solchen kommunizieren.
Andererseits: wenn Du, nicht "Ihr", eingeladen wirst, mitzukommen, kannst Du auch fragen, ob die Einladung nur für Dich gilt oder nicht, bevor Du das über alle anderen hinweg entscheidest.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 14:51

Weil ich das mit meiner Freundin erleben will und nicht wusste dass es ein Männertrip sein sollte.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 17:12
In Antwort auf qwertz85

Hallo, 

ich brauche mal weiblichen Input. 

Ich wurde letztens von meinen Kollegen in eine Whatsapp Gruppe eingeladen. 
Die Gruppe befasst sich mit einem Festival im Sommer, dass wir alle besuchen wollen. 

Ich fand die Idee super und habe den link meiner Feundin weitergeleitet, da sie gerne auf Festivals geht und die DJs, die weltbekannt sind, auch gut findet. 
Sie fand es toll.

Ich habe in die Gruppe geschrieben, dass ich meine Freundin gefragt habe und sie auch mitkommen möchte. Es folgte ein SHITSTORM.... wie ich denn reflexartig nach meiner Freundin schreien könne? Das sei ein Männertrip! Das geht nicht! und und und und.... 
Ich hatte das Gefühl, als wenn die sich richtig eingeschossen hätten und fand es schon verpflichtend zu meiner freundin zu stehen. 

Jedenfalls ist es total eskaliert...ich war auch nicht diplomatisch muss man sagen. 
JEDOCH sehe ich das so:

Ich wusste nicht, dass es ein Männertrip war, da ich zu diesem Zeitopunkt noch nicht in der Gruppe war. Des Weiteren habe ich nichts gegen Männertrips, doch finde ich es schon merkwürdig einen "TOP EVENT" als Männertrip zu definieren und damit Freundinnen, die eben da auch hin wollen, weil es eben ein TOP EVENT ist, auszuladen bzw verbieten mitzukommen. Wer bin ich, der sowas meiner Freundin vorenthält. 
Des Weiteren sind die, die nach Männertrip schreien kurz vor der Vaterschaft und lehnen sich nicht so weit aus dem Fenster, da Ihre Hochschwangeren Frauen sowieso nicht mitkommen. Auch der einer nimmt seine Freundin NIE mit sonder sammelt auch gerne mal nummern von anderen Mädels ein....

Im großen und ganzen war es sicherlich keine böse absicht von mit und ich wollte sicherlich den Männertrip nicht torpedieren, doch sehe ich bei einem solchen event es als selbstverständlich an, meine Freundin mitzunehmen (wenn sie möchte) und nicht auszuschließen. Der Männertrip sollte die Ausnahme sein und sich nicht auf TOP EVENTS beziehen.

Letztlich werde ich nun "ausgeladen"/ nicht mitgenommen, weil ich meine Freundin mitbringen würde und sie ist sowieso nicht eingeladen. 

Finde es völlig unangebracht...insbesonderer weil wir schon älter sind mit anfang 30. 

Jetzt denke ich die ganze zeit: Übertreibe ich? Zicke ich rum?

Vielen Dank. 

Da ist im Vorfeld einiges schief gelaufen.
Du wußtest nicht, dass es ein Männertrip sein soll und hast umgehend deine Freundin eingeladen und nicht nachgefragt, ob du oder ihr eingeladen seid. 

Viele Pärchen verschmelzen zu einem Ganzen und gehen bei einer ausgesprochenen Einladung irgendwie automatisch davon aus, das der Andere auch eingeladen ist. 
Das finde ich komisch. Wenn die Einladung nicht 'euch' oder 'dich plus Partner' heißt, würde ich erst mal nachfragen.

Ich möchte auch gerne mal Zeit mit einer Bekannten verbringen und würde auch komisch gucken, wenn ich sie frage, ob sie mit zu enem IKEA Bummel kommt und sie dann ihren Partner dabei hätte. 

Viele tragen in ihrer Partnerschaft Masken, sind nicht offen und ehrlich zueinander, verbiegen sich, passen sich an. Vielleicht rebellieren deine Freunde deshalb. Im Beisein deiner Freundin können sie nicht rülpsend und gröhlend fremde Nummern sammeln. Genau deshalb sind sie so abgegangen. Sie brauchen diese Männertrips um kurze Zeit aus ihrem Leben auszubrechen.

Frage beim nächsten mal einfach nach, wenn dir eine Einladung ausgesprochen wird (gehört sich doch eh so?) und frahre nun einfach mit deiner Freundin dort hin und erlebt es zu zweit.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 18:04
In Antwort auf qwertz85

Weil ich das mit meiner Freundin erleben will und nicht wusste dass es ein Männertrip sein sollte.

Dann geht doch einfach unabhängig als Paar dorthin. Ihr muesst ja nicht mit der Gruppe zusammen hingehen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Aktenzeichen xy
Von: rosemarie1
neu
23. April um 21:06
DDR Film Titel gesucht
Von: rosemarie1
neu
23. April um 10:12
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen