Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / MJ ist tot und tief sitzt die Trauer

MJ ist tot und tief sitzt die Trauer

27. Juni 2009 um 20:33 Letzte Antwort: 20. Mai 2010 um 21:17

In den letzten Tagen habe ich viel gehört. Das Ableben von Michael Jackson hat den bösen Zungen nicht gereicht jetzt zerfleischen sie auch seine Leiche. Ich trauere um ihn und seine Erfolge in der Pop-Geschichte, deren Aera mit seinem Tod auch gestorben ist.

Hier mein Statement:

Ich bin echt erschüttert. Der beste Musiker, der beste Sänger, der beste Entertainer, es gibt so viele Begriffe, die ich zu seinem Gunsten sagen könnte, ist leider viel zu früh von uns gegangen.

Er hatte viele Schicksalschläge in seinem Leben erlitten, sei es von einem lieblosen Vater auf Karriere gedrillt zu werden und auch die bösen Anschuldigungen, für die er zur Rechenschaft gezogen wurde.

Böse über ihn herziehen und sich auf dem untersten Niveau bewegen? Ja, das können die unterbelichteten Leute gut. Versetzt euch doch mal, falls Gott euch soviel Verstand gegeben hat, mal in seine Lage. Jahrelang vom Vater misshandelt und eisern eine Karriere verfolgt, die ihn zu dem gemacht haben, was er bis zu letzt war.

Ein einsamer gebrochener, seelisch belasteter Mann.

Nur weil irgendwelche Familien, deren Kinder bei MJ übernachtet haben, haben sich diese fixe ABZOCK-Nummer ausgedacht. Denn meint ihr in seiner langen Laufbahn als pädophiler Sänger könnte er nur zwei Jungs unsittlich gepeinigt haben? Wenn er solch einen Drang gehabt hätte, wäre es zu weit mehr Übergriffen gekommen als die zwei Mal, die von ihm behauptet werden.

Sollen doch die Leute glauben, was sie wollen, wenn sie nicht wissen was für ein Mensch er war. Keiner kann ihn kennen. Keiner so fühlen wie er. Keiner so denken wie er. Denn er war doch unnahbar. Nur was die Presse uns zum Fraß vorgeworfen hat, dass haben wir jahrelang gierig in uns reingeschlugen. Keiner hat gefragt warum, wieso, was ist bloß ihm zugestoßen, dass er so ist, wir er ist.

Keiner hat sich ein Deut aus ihm gemacht und jetzt wo er tot ist, sind plötztlich wieder alle Liebhaber seiner Musik und seine Verspotter über sein schiefgelaufenes Leben zum Vorschein getreten. Egal was behauptet wird, kein Musiker und Sänger, kann ihm jemals das Wasser reichen, keiner kann ihn von seinem hohen Ross herunterholen. Noch die negativen hasserfüllten Postings von euch, noch die Presse, noch irgend jemand anders.

Er ist tot, was wollt ihr ihm denn noch streitig machen? Was?

Zu Lebzeiten,jetzt,für immer und ewig wird er eine Legende sein.und das wird sich in 10 Jahren nicht ändern, in 20 und 50 nicht. Noch lange über euren Tod hinaus, über den Tod eurer Kinder hinaus, sogar eurer Enkelkinder, wird man ihn als ein Künstler bewundern. Statt über ihn herzuziehen, überlegt einmal was ihr der Welt hinterlassen werdet? Wer noch nach eurem Tod an euch denken wird. Ihn wird man niemals vergessen.

Was ist mit Euch?

Jeder soll sich um sein eigenes Leben scheren, wäre er nicht Michael Jackson, sondern Herr Müller von neben an, hätte man doch schon längst die Gruselgeschichten vergessen und würde mit ihm ein Kaffeepläuschen am Gartenzaun halten.

Ich glaube es ist das Minderwertigkeitsgefühl von den Pessimisten die hier posten, die mit sich und mit ihrem Leben nicht zufrieden sind, stürzen sich auf ihn.Ganz einfach gesagt ein Stern, sogar der Hellste am Himmel ist erlischt und keiner ist sich dessen eigentlich bewußt.

Trauert um ihn, weint um ihn, denn so einer kommt nicht wieder. Trauert um den genailen Musiker, der uns verlassen hat.

29.08.1958-25.06.2009

RIP MJ RIP

Mehr lesen

28. Juni 2009 um 1:32

Ich trauere auch um ihn
Er war genial, begnadet, aussergewoehnlich und ein Engel, der so vielen Menschen geholfen hat.
Moege er in Frieden ruhen und jetzt endlich frei sein.....

RIP Michael Joe Jackson

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2009 um 19:33

....
hey mir gehts genau so ich mochte ihn und seine musik schon seit ich ein baby war und habe heute wochen nach seinem tod noch immer tränen in den augen wenn sie im tv über ihn berichten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2010 um 14:06

Liebe annabelle
Ich antworte ziemlich spät, weil ich deinen Beitrag erst jetzt gelesen habe.
Mach dir nichts draus, ob Leute Jackos Tod bedauern oder Obama hochleben lassen oder wie jetzt ihm seine Fehler vorhalten.
Denn, anscheinend kannst du einen wahren Fan nicht von anderen unterscheiden.
Ob die anderen Leute hier Trauer heucheln oder nicht, soll nicht dein Problem sein.
Hier hat jeder das Recht seine Meinung frei zu äußern. Ob es geheuchelt ist oder nicht, dies ist bei weitem nicht DEIN Problem.
Den Tod eines Genies zu bedauern ist nicht Heuchelei...Merk dir das. Soviel Anstand zu haben und seinen Tod zu bedauern, muss man eben haben oder wie die wenigen (beispielsweise DU) anderen hat man diesen Anstand nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2010 um 21:17

Er ist
an meinem geburtstag gestorben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper