Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Morton rhue- boot camp

Morton rhue- boot camp

17. Mai 2009 um 17:58

zusammenfassung.
wie findet ihrs??

BOOT CAMP


Die Hauptperson ist der 16 Jährige, sportlicher, großer, intelligente Connor Durrell.
Harry und Rebecca sind zwei Entführer, die gegen Bezahlung schwer erziehbare Kinder nach Lake Harmony, eine Schule für schwererziehbare Jugendliche, bringen, sie selbst nennen sich Transporteure. Sie entführen also Connor und bringen in nach Lake Harmony.
Seine Eltern haben ihn dorthin geschickt, da seine Beziehung zu seiner 10 älteren ehemaligen Lehrerin ihnen ein Dorn im Auge ist. Dort angekommen bekommt er seine Uniform im Speisesaal wird er dann seiner neuen Familie zugeteilt. Jede Familie besteht aus einem Vater und einer Mutter, 10 Burschen und 10 Mädchen. Connor wird dort in die Stufe 1 eingestuft was heißt, dass er nicht ohne Aufforderung reden oder sich bewegen darf. Insgesamt gibt es 6 Stufen um auf die nächste Stufe zu gelangen muss man Pluspunkte holen, indem man die Regeln des Camps befolgt, je höher die Stufe desto mehr Rechte hat man.
Wenn Connor etwas macht, was seinem Vater Joe nicht gefällt, dann wird er auf die Isolierstation (IS) gebracht, wo man ihn zwingt, ohne Unterbrechung mehrere Tage mit dem Gesicht nach unten auf dem Fußboden zu liegen. Noch schlimmer sind aber die seelischen Qualen, die Langeweile und die Sprüche die er über sich ergehen lassen muss. Hin und wieder können Schüler höherer Stufen zu ihm und in auf Befehl seines Vaters zusammenschlagen. Dann lernt Connor, Pauly kennen als er ihn vor anderen Insassen ihn verteidigt. Pauly ist so verzweifelt und weiß dass er hier nie rauskommen wird und erzählt ihm von einem Fluchtplan den er mit Sarah, einem Mädchen dass schon seit 3 Jahren auf Lake Harmony ist und immer noch auf Stufe eins ist, schon geplant hat. Ohne Connor hätten sie aber keine Chance zu entkommen erzählen sie.
Nachdem er seinen Vater nach 6 Monaten erfolglosen Aufenthalt für ein paar Stunden wiedersehen darf hofft er zwar dass sein Vater seinen Fehler einsieht und ihn von der Schule nimmt, doch sein Vater ist von Lake Harmony begeistert. Jetzt weiß er dass Flucht seine einzige Möglichkeit ist.
Ihr Plan ist erfolgreich, nachdem Pauly den Sicherungskasten aufbricht, den Strom abschaltet und ein Feuer legt, können sie beim Eintreffen der Feuerwehr entkommen. Am Grenzfluss zwischen der USA und Kanada werden sie aber doch entdeckt. Bei einer Verfolgungsjagd mit gestohlenen Leihbooten über den Fluss stellt sich aber heraus dass das Boot der Verfolger ein Leck hat und sie ertrinken werden, da sie im Wasser keine Chance hätten. Connor setzt also Pauly und Sarah am anderen Ufer ab und fährt alleine zurück um seine Verfolger zu retten.
Diese bringen Connor ,nachdem er sie gerettet hat, wieder ins Camp, wo er hart bestraft für die versuchte Flucht und dem Sachschaden durch den Brand wird.
Connor wird klar, dass es nichts mehr bringt, Widerstand zu leisten, er gehorcht wie ein braver Hund in der Hundeschule, er hat sich manipulieren lassen, sodass er mit der Zeit zur Stufe fünf aufgestiegen ist.
Eines Tages kommen seine Eltern um ihn abzuholen da sie ihren Fehler eingesehen haben, denn Sarah haben seinen Eltern alles über die Misshandlungen in Lake Harmony erzählt.

Insgesamt ist ein wirklich mitreißendes Buch, dass ich jedem empfehlen kann.





Mehr lesen

18. Mai 2009 um 14:32

Fast
Hey!

Wir wollten das Buch mal als Lektüre im Deutschunterricht lesen,aber unsere Lehrerin fands zu extrem,gewalttätog und unrealistisch.
Vielleicht les ich es jetzt doch noch,ich fands nähmlich eigentlich ganz gut was ich so davon gehört hatte.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club