Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Private Schauspielschulen

Private Schauspielschulen

8. März 2012 um 14:48

Hallo Zusammen,

ich wollte mal fragen was ihr von privaten Schauspielschulen haltet?

Die Studiengebühren schießen in den Himmel (ist aber normal bei Privatschulen) - LOHNT sich eine Ausbildung auf einer Privaten? Durch kleinere Gruppen und mehr persönliches Coaching müsste man doch zu besseren Ergebnissen kommen als auf einer staatlichen Schule, oder?

Und stimmt das Gerücht, dass wirklich JEDER angenommen wird (wenn er das Geld eben hat ) ?

Bin gespannt auf eure Meinung/Erfahrung
lG, die Uschiii

Mehr lesen

30. März 2012 um 17:46

Die privaten sind meistens für die tonne....
also private schulen sind zum teil wirklich der größte mist den es gibt...ich habe mich mit einigen musicaldarstellern darüber unterhalten und die sagten mir alle, wenn überhaupt, dann geh auf eine staatliche, die auswahlverfahren sind VIEL härter (private klauben teilweise ja jeden noch so deletanten schauspieler von der straße) und die klassen sind im normalfall zwischen 6-absolutes maximum 12 schüler...im duchschnitt auch mehr männer als frauen. außerdem sind die dozenten viel besser und man hat eine bedeutend bessere betreuung (bei der august everding kommt auf einen studenten 3 dozenten) für eine staatliche schauspielschule muss man aber unheimlich gut sein, einen typ haben und einfach begeistern und dafür brennen was man tut. außerdem braucht man 4 monologe (mind 2 davon klassisch) aber das is auch an jeder schule unterschiedlich. die bekanntesten und eigentlich auch besten schauspielschulen deutschlands ist die theaterakademie august everding (münchen) folkwang universität (essen) und universität der künste (berlin) und die schauspielschule ernst busch (. wer dort oder an einer anderen staatlichen schule genommen wurde hat enorm gute chancen einen guten job zu kriegen, obwohl das keine garantie dafür ist. meist spricht man gesammt an die 20x vor und muss sich teilweise an schulen 2x bewerebn (es gibt auch welche die sich öfter bewerben, aber man muss aufpassen wie oft man sich bewerben darf). wenn man auf einer privaten war wird das dann da schon echt tricky

solltest du noch irgendwelche fragen haben oder dir das zu viel info auf einmal, schreib mich einfach an
ich gedenke mich nach meinen abi auf eine tour durch die diversen schauspielschulen im deutschsprachigen raum und hoffe das ich es schaffe in den 2 jahren, die ich zeit hab

lg marre

Gefällt mir

2. Juni 2012 um 17:18

Quellen
Hey,
Habe da leider selber keiner erfahrungen, habe aber hier ein paar links gefunden:

http://www.gutefrage.net/frage/private-schule-oder-staatliche-schule-was-ist-besser

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20081015093222AAQr0jf

Gefällt mir

21. April 2013 um 16:17

Eine Lanze für die privaten Schulen
Ich kann jetzt nur für die Schauspielschule Charlottenburg in Berlin sprechen, aber ich habe dort Können und Engagement und wunderbare Aufführungen erlebt.
Die jungen Schauspieler bieten mit ihren Lehrern dort absolut hochwertige Arbeit, die das gesamte Publikum mitreißt.
Über die Aufnahmekriterien kann ich nichts sagen, aber die Schauspielschüler, die ICH dort gesehen habe, waren alle außerordentlich begabt.

1 LikesGefällt mir

18. Oktober 2013 um 1:17

Jeder wird angenommen?
Ich glaub des net...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen