Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Über Magersucht-....

Über Magersucht-....

8. Dezember 2006 um 8:40

(m) eine Essstörung
... ist eine Schutzhülle, die ich mir aufgebaut habe, damit sie mir nicht noch mehr weh tun
ist meine Art Schmerzen zu verstecken und Stärke zu zeigen
ist ein wichtiger Teil in meinem Leben
ist mein Hobby, verdrängt meine eigentlichen Hobbys
macht traurig
macht einsam
ist mein Hilferuf, den niemand hört
ist mein Problem, dass ich nicht als solches erkenne
ist immer für mich da

Tut weh!



Probleme?!
Ich hab doch keine!
Ich hab wirklich keine,
ich bin doch ein glücklicher Mensch,
aber woher kommt dann meine Krankheit?
Woher mein Drang abzunehmen?
Mein Drang mich selbst zu zerstören?
Ich kanns mir nicht erklären!


Lasst mich doch!
Ihr sagt, ich bin krank,
ihr sagt, ich gehört zum Arzt,
ich will doch nur abnehmen,
dünn sein, glücklich sein,
der Wunsch nach Zufriedenheit ist doch keine Krankheit!
Lasst mich doch mein Leben leben
Ich kann mich nie zufrieden geben!


Du verstehst mich nicht,
warum sollt ich dir sagen,
was mich belastet?
Du kannst so und so nicht damit umgehen
Ich kann es ja selber nicht verstehen


(Verlust)angst, ich bin doch stark!
Sie ist das was mich plagt
Glück ist, wonach ich frag
Alles was ich hab ist Angst
Angst dich zu verlieren,
deine Liebe, dich ich nie hatte
Angst meine Familie zu verlieren,
wichtige Menschen, die nie für mich da waren!
Angst meine Lebensfreude zu verlieren, an einer Krankheit,
die mich einfach verschwinden lässt,
Angst mich selbst zu verlieren,
indem meine Zwänge die Kontrolle übernehmen
Angst meine Freunde zu verlieren,
an der Sucht, die mittlerweile mein Leben im Griff hat
Angst, die Kontrolle über mich zu verlieren,
Kontrolle, die mich umbringt
Angst meine Schönheit zu verlieren,
Attraktivität, die mit jedem Kilo weniger wird!
Angst meine Stärke zu verlieren,
bei einer Krankheit muss man tapfer sein!
Angst, Hilfe anzunehmen,
ich bin doch alleine stark!
Angst einzusehen, dass ich Hilfe brauch,
ich hab dich alles unter Kontrolle
Angst, noch mehr leiden zu müssen,
Angst meine Gefühle zuzulassen
Sie tun weh
Angst Hilfe zu fordern,
ich war doch immer alleine stark!


Es geht einfach nicht!
Ich will gesund werden,
aber es geht nicht!
Ich will mich dir anvertrauen,
aber es geht nicht!
Warum?
Ich hör dir zu, versuche deine Probleme zu verstehen,
erzähl ich dir meine, meinst du,
es sind keine, ich kann gehen,
bemerkst, ich hab kein Selbstbewusstsein,
kritisierst mich, ziehst mich noch mehr runter!
Ach werd doch munter!
Ich erwarte von dir keine Hilfe!
Ich brauch auch kein Verständnis
Ich versteh mich ja selber nicht,
alles was ich will ist Akzeptanz
Toleranz,
warum darf ich nicht so sein wie ich bin?
Ich kann dich nicht zwingen,
mich zu lieben,
aber ich kann dich bitten,
mich nicht zu quälen,
nicht darüber zu reden,
alles was ich kann ist vorzuschlagen:
entweder zu bleiben oder zu gehen

Mehr lesen

30. Januar 2007 um 15:39

Jep
ich als "mitleidente" finde es sehr schön geschrieben!
so was gutes hab cih dazu noch nie gelesen

Gefällt mir

30. August 2014 um 22:38

Ich mag dich
ich will das selber du bist nicht krank mach die dinge die dir gut tuhen klar zu dünn finden manche komisch ich will das ich werde jz abnehmen bis icch wenn ich essen sehe kotzen muss alle motzen mich an aber es tuht mir gut ich brauche jemanden der mir sagt heej mach weiter auch wenn du hunger hast esse nichts das ist wass mir helfen kann weil es jemnd ist der mich versteht deswegen verstehe ich dich schreib mir ruhig zurück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen