Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Was habt iht für Hobbies..bzw woraus zueht ihr Kraft?

Was habt iht für Hobbies..bzw woraus zueht ihr Kraft?

13. November um 12:35

Zugegeben..ist mut das etwas unangenehm, aber hab habe schon längere Zeit depressionen. Bin in Therapie und soll mir, und möcht ich auch, Hobbies suchen, bzw etwas was mir kraft gibt.

Nur ich finde nichts.
Ich tsnze gern..geb ab und zu tanzen.
aber ich bin singel meine freundinnen alle verheiratet. Dh ich geh immer alleine. Das macht auf dauer keinen Spass.

Ich hab schon durchforstet was es für vereine gibt in der Umgebung. (Wohne seeehr ländlich)
is auch nix dabei.

Was habt ihr alle für hobbies bzw Kraftquellen?

(Bin alleinerziehend..und kann auch nicht viel Geld dafür ausgeben)

Danke im Voraus für eure Antworten

 

Mehr lesen

13. November um 12:45

Mache Aushänge in öffentlichen Stellen wie Supermärkten, Bürgerämtern, Rathaus usw., dass du Frauen in deinem Umkreis in einer ähnlichen Lebenssituation (alleinerziehend) suchst zwecks gemeinsamer Freizeitgestaltung: Klönen, Ausflüge machen, gemeinsam backen, kochen usw., basteln etc. pp

Lenke dich von deinen Depressionen ab.

Viel Glück beim Finden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November um 14:28

Wenn du gerne tanzt, kannst du doch einen Tanzkurs machen bzw. bieten doch auch einige Fitness-Studios auch Zumba-Kurse an.
Da bekommst du schon mal eine große Ladung Endorphine

Und allgemein solltest du einfach viele Dinge mal ausprobieren. Auch mit deinen verheirateten Freundinnen kannst du doch Sport machen, wandern gehen oder Ähnliches machen. Das Eine schließt ja das Andere nicht aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November um 14:47

Zumba ist nix für mich ..hab ich schon probiert.
das oronlem mit den freundinben ist ja eher, das alle verheiratet sind, kinder haben und am We familienzeit ist.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November um 16:14

Schaff dir einen Hund oder eine Katze an. Biete deinen Freunden oder Nachbarn an auf ihre Kinder aufzupassen. Geh ins Tierheim und dreh eine Runde mit den Hunden für die sonst keiner Zeit findet. Man tut für andere immer mehr als für sich selbst. Geben ist in 100 Prozent der Fälle besser als nehmen. 

Kauf dir für 80€ bei Amazon ein gebrauchtes Keyboard und lern Klavierspielen. Lern französisch, Italienisch, spanisch oder portugiesisch. Fang an Sport zu machen, eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio kostet weniger als 30€ im Monat. Und da finden sich Leute, die ähnliche Interessen haben in deinem Alter, ganz egal wie alt du bist.

Fang an am Abend ein Journal zu führen, oder ein Tagebuch, wie auch immer du es nennen magst. Fang an Biografien zu lesen von bedeutenden Persönlichkeiten & schau was du davon auf dein Leben übertragen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November um 16:31

ob Dir hilft, was mir hilft, ist zu bezweifeln, aber das ist ein gutes und wichtiges Thema...

Bei mir in der Hauptsache:
- Musik (hören. allein. laut. (Kopfhörer sind eine tolle Erfindung) vielleicht auch dazu tanzen) => ist für mich wie eine Droge, hat eine große Macht, meine Emotionen zu beeinflussen - natürlich nicht, indem ich Musik höre, die zu der Stimmung passt, die ich habe, sondern welche, die zu der Stimmung passt, die ich gern hätte.
- Malen -> entspannend, ausgleichend
- Lesen -> zieht mich in eine eigene Welt in der ich völlig versinken kann
- Computerspiele -> abschalten, entspannen, ausgleichen
- Spaziergänge, vorzugsweise mit unserem Hund -> macht einen Refresh der Seele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November um 19:08

Mir hat vor allem das Tauchen im Verein Kraft gegeben. Das muss nicht teuer sein. Man kann vieles gebraucht sehr preiswert besorgen, gerade auch von Mitgliedern oder ausleihen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November um 20:34
In Antwort auf user107263

Zugegeben..ist mut das etwas unangenehm, aber hab habe schon längere Zeit depressionen. Bin in Therapie und soll mir, und möcht ich auch, Hobbies suchen, bzw etwas was mir kraft gibt.

Nur ich finde nichts.
Ich tsnze gern..geb ab und zu tanzen.
aber ich bin singel meine freundinnen alle verheiratet. Dh ich geh immer alleine. Das macht auf dauer keinen Spass.

Ich hab schon durchforstet was es für vereine gibt in der Umgebung. (Wohne seeehr ländlich)
is auch nix dabei.

Was habt ihr alle für hobbies bzw Kraftquellen?

(Bin alleinerziehend..und kann auch nicht viel Geld dafür ausgeben)

Danke im Voraus für eure Antworten

 

Wie sieht es mit schwimmen aus? Ich hab paar Jahre 1x die Woche Aquajoggen gemacht, manche KK zahlen sogar einen Kurs (oder mehr) zurück, weil man ja was für seine Gesundheit tut. Da lernt man Leute kennen und fühlt sich hinterher gut.

Dann treffe ich mich seit ca 4 Jahren ziemlich regelmäßig 1x/Woche im Wechsel zum DVD Abend (inzwischen Netfl*x u.ä.) mit Essen, mit meiner Schwester und einer Freundin, die gleichzeitig mit mir wieder anfing zu arbeiten, sie als meine Tagesmutter, ich in meinem Beruf, weil die Elternzeit um war. Da quatschen wir über alles mögliche, gucken Filme/Serien und der jeweilige Gastgeber trägt Essen auf.
Als wir noch in Elternzeiten waren, hatten wir mehr Zeit uns auch mal spontan Vormittags zu treffen. Wenigstens den einen Abend konnten wir uns erhalten. 

Dann gehe ich viel spazieren. 1-5x die Woche 4-7 km, manchmal die Runde 2x, mit einer Nachbarin. Es tut so gut, sich zu bewegen! Frische Luft ist toll und kein Wetter ist uns zu schlecht. Hinterher fühle ich mich immer gut.

Dann haben wir viele Tiere, die einfach mal nur zu beobachten macht mir echte Freude (Meerschweinchen, Pferde und sogar die Hühner sind manchmal ganz amüsant.).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November um 17:40
In Antwort auf user107263

Zugegeben..ist mut das etwas unangenehm, aber hab habe schon längere Zeit depressionen. Bin in Therapie und soll mir, und möcht ich auch, Hobbies suchen, bzw etwas was mir kraft gibt.

Nur ich finde nichts.
Ich tsnze gern..geb ab und zu tanzen.
aber ich bin singel meine freundinnen alle verheiratet. Dh ich geh immer alleine. Das macht auf dauer keinen Spass.

Ich hab schon durchforstet was es für vereine gibt in der Umgebung. (Wohne seeehr ländlich)
is auch nix dabei.

Was habt ihr alle für hobbies bzw Kraftquellen?

(Bin alleinerziehend..und kann auch nicht viel Geld dafür ausgeben)

Danke im Voraus für eure Antworten

 

Ich laufe sehr gerne. Die Natur und frische Luft tun richtig gut. Ich kann da richtig abschalten.
Schwimmen finde ich auch toll.
Es werden ja oft auch Tanzkurse für Singles angeboten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November um 22:56
In Antwort auf user107263

Zugegeben..ist mut das etwas unangenehm, aber hab habe schon längere Zeit depressionen. Bin in Therapie und soll mir, und möcht ich auch, Hobbies suchen, bzw etwas was mir kraft gibt.

Nur ich finde nichts.
Ich tsnze gern..geb ab und zu tanzen.
aber ich bin singel meine freundinnen alle verheiratet. Dh ich geh immer alleine. Das macht auf dauer keinen Spass.

Ich hab schon durchforstet was es für vereine gibt in der Umgebung. (Wohne seeehr ländlich)
is auch nix dabei.

Was habt ihr alle für hobbies bzw Kraftquellen?

(Bin alleinerziehend..und kann auch nicht viel Geld dafür ausgeben)

Danke im Voraus für eure Antworten

 

Hallo!

Kraftquelle Nr. 1 ist für mich die Natur. Bewegung in der Natur tut so gut! Man kann natürlich super zusammen mit den Kindern in den Wald gehen, auf Bäume klettern, Hütten bauen usw. Richtig abschalten und Kraft tanken kann ich aber vor allem, wenn ich alleine unterwegs bin. Deshalb nutze ich gerne morgens die Zeit zwischen Kinder in die Kita/Schule bringen und Arbeitsbeginn um mindestens 1/2 Stunde im Wald spazieren zu gehen.

Gärtnern gibt mir auch viel Kraft. Ich liebe es in der Erde zu wühlen und mit meinen eigenen Händen dazu beizutragen, dass Pflanzen heran wachsen können und uns letztlich sogar Nahrung liefern. Das klappt übrigens im Kleinen auch auf dem Balkon.

Überhaupt liebe ich es mit meinen Händen zu arbeiten und etwas schönes und/oder nützliches zu erschaffen, z.B. beim nähen, basteln, malen oder auch kochen und backen.

Seit kurzem lerne ich Gitarre spielen über einen Onlinekurs. Ich mache zwar nicht so schnell Fortschritte, wie ich es gerne hätte, aber selbst die kleinen Minifortschritte machen mich total happy!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November um 6:55
In Antwort auf user107263

Zugegeben..ist mut das etwas unangenehm, aber hab habe schon längere Zeit depressionen. Bin in Therapie und soll mir, und möcht ich auch, Hobbies suchen, bzw etwas was mir kraft gibt.

Nur ich finde nichts.
Ich tsnze gern..geb ab und zu tanzen.
aber ich bin singel meine freundinnen alle verheiratet. Dh ich geh immer alleine. Das macht auf dauer keinen Spass.

Ich hab schon durchforstet was es für vereine gibt in der Umgebung. (Wohne seeehr ländlich)
is auch nix dabei.

Was habt ihr alle für hobbies bzw Kraftquellen?

(Bin alleinerziehend..und kann auch nicht viel Geld dafür ausgeben)

Danke im Voraus für eure Antworten

 

Erst einmal möchte ich Dir alles Gute wünschen und hoffe, dass es Dir mit Hilfe von der Therapie bald besser geht.
Tanzen ist ein sehr schönes, geselliges und sportliches Hobby.
Allerdings ist es so, dass viele Männer nicht gerne tanzen. Die gerne tanzen, sind also schwer zu finden. Was Du machen könntest: inserieren. 
Ich lese, auch heute noch, in der Tageszeitung kleine Anzeigen von Menschen, die Freizeitpartner oder auch Reisepartner suchen. Gut ist es dann, seine Wünsche genau zu formulieren. Nicht, dass jemand etwas hinein interpretiert, was man gar nicht beabsichtigt (Du verstehst sicher, worauf ich hinaus will !). 
Ich weiß nicht, ob Du Freude an der Natur hast und gerne wanderst. Ich bin z.B. in einem Wanderverein. Zahle da 10 Euro Jahresbeitrag, also sehr wenig. Mehrmals im Jahr werden schöne Busfahrten mit Wanderung unternommen. Man wandert da gut gekennzeichnete Strecken. Die Startkarte kostet zwei Euro, dafür bekommt man an den Stationen, bei denen man sich einen Stempel holt, kostenlos Tee oder Wasser. Man kann sich vor Ort auch kostengünstig mit Essen versorgen. Ich habe in diesem Verein wieder neue Leute kennen gelernt. Beim Wandern könnte Dein Kind auch mitkommen, das ist gar kein Problem. Außerdem tut man auch etwas für seine Gesundheit.
In vielen Städten gibt es auch Treffs, Single-Treff, Freizeittreff oder wie das auch immer heißt. Es gibt nämlich eine ganze Reihe von Leuten, die Anschluss suchen. Nach meinen Erfahrungen sind diese oft frauenlastig. Aber das macht ja nichts. 
Was auch nicht so viel kostet sind die örtlichen Turn- und Sportvereine.
Wenn Du sehr ländlich wohnst wirst Du natürlich immer fahren müssen.
Was auch vom Preis her noch geht sind VHS-Kurse. Ich mache da z.B. Sprachkurse. Das kostet mich pro Einheit gerade mal 6 Euro. Es macht mir super viel Spaß, und dümmer wird man davon auch nicht. 
Dann gibt es auch immer Organisationen, die gerade für Frauen und Mütter etwas machen. Was es da genau in Deiner Umgebung gibt, weiß ich ja nicht. 
Du darfst mir auch gerne eine pn schicken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November um 6:58
In Antwort auf user107263

Zumba ist nix für mich ..hab ich schon probiert.
das oronlem mit den freundinben ist ja eher, das alle verheiratet sind, kinder haben und am We familienzeit ist.
 

Zumba habe ich anfangs im Fitness-Studio gemacht. Das hat mir auch von dem Flotten und der Musik großen Spaß gemacht. Allerdings war der Kurs sehr voll (fast nur Frauen). Da musste man bei den Bewegungen immer aufpassen, dass man dem Nachbarn nicht ins "Gehege" kam. Deswegen habe ich damit aufgehört.
Es gibt noch andere Kurse im Studio, die mir gefallen haben. Cross Fitness, Jumping Fitness etc. pp. Allerdings war ich jetzt schon sehr lange nicht mehr dort, es hat sich alles verlagert, und evtl. werde ich da auch wieder kündigen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November um 7:01
In Antwort auf skadiru

Wie sieht es mit schwimmen aus? Ich hab paar Jahre 1x die Woche Aquajoggen gemacht, manche KK zahlen sogar einen Kurs (oder mehr) zurück, weil man ja was für seine Gesundheit tut. Da lernt man Leute kennen und fühlt sich hinterher gut.

Dann treffe ich mich seit ca 4 Jahren ziemlich regelmäßig 1x/Woche im Wechsel zum DVD Abend (inzwischen Netfl*x u.ä.) mit Essen, mit meiner Schwester und einer Freundin, die gleichzeitig mit mir wieder anfing zu arbeiten, sie als meine Tagesmutter, ich in meinem Beruf, weil die Elternzeit um war. Da quatschen wir über alles mögliche, gucken Filme/Serien und der jeweilige Gastgeber trägt Essen auf.
Als wir noch in Elternzeiten waren, hatten wir mehr Zeit uns auch mal spontan Vormittags zu treffen. Wenigstens den einen Abend konnten wir uns erhalten. 

Dann gehe ich viel spazieren. 1-5x die Woche 4-7 km, manchmal die Runde 2x, mit einer Nachbarin. Es tut so gut, sich zu bewegen! Frische Luft ist toll und kein Wetter ist uns zu schlecht. Hinterher fühle ich mich immer gut.

Dann haben wir viele Tiere, die einfach mal nur zu beobachten macht mir echte Freude (Meerschweinchen, Pferde und sogar die Hühner sind manchmal ganz amüsant.).

Für mich ist Schwimmen das Nonplusultra. Ich sehe zu, dass ich regelmäßig ein Mal pro Woche ca. 1 Stunde schwimme. Es ist so entspannend und man kann es wirklich in jedem Alter, und auch als Versehrter, machen. Der Eintritt ins Schwimmbad ist ja auch nicht so teuer (bei mir zahlt es der Arbeitgeber aber ich habe auch eine Mehrfachkarte, wenn ich mal zusätzlich privat gehe).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 10:24
In Antwort auf lissabon

Für mich ist Schwimmen das Nonplusultra. Ich sehe zu, dass ich regelmäßig ein Mal pro Woche ca. 1 Stunde schwimme. Es ist so entspannend und man kann es wirklich in jedem Alter, und auch als Versehrter, machen. Der Eintritt ins Schwimmbad ist ja auch nicht so teuer (bei mir zahlt es der Arbeitgeber aber ich habe auch eine Mehrfachkarte, wenn ich mal zusätzlich privat gehe).

Schwimmen ist auch gut. Ich schummle dabei ein wenig und benutze einen Schnorchel. Somit ist mein Nacken entspannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 14:12

Es tut mir leid, dass du im Moment nicht so fit bist. Wenn ich Sorgen habe, hilft es mir, wenn ich mir früh im Bett schon vorstelle, was die Menschen um mich herum so alles drückt.... Selbst die Nachbarn! Manche sind viel schlimmer dran als ich selbst, denke ich mir dann oft. Früh mache ich gerne gleich Musik im Bad an, das lenkt mich ab vom Nachdenken. In der Küche darf's dann auch gerne ein Rocksender sein, der pusht mich. In ein kleines Heft schreibe ich täglich gerne die drei Sachen rein, die mich am Tag glücklich gemacht haben - Kleinigkeiten! Daneben schreibe ich die drei Personen rein, die ich selbst mit Kleinigkeiten überraschend erfreut habe - das beglückt mich selbst! Z. B. das Auto anhalten, um eine alte Person in Ruhe die Strasse überqueren zu lassen, ein nettes Wort für die gestresste Supermarktkassiererin, ein Kompliment machen etc. Somit denke ich mehr an Schönes als an meine eigenen Sorgen und mache sie daher nicht zum Mittelpunkt meines Denkens. Wünsche dir alles Gute und dass die Leichtigkeit bald wieder kommt.  

Magst du uns vlt. berichten, welche Vorschläge von uns allen Dich jetzt am meisten ansprechen, bzw. was du am einfachsten umsetzen kannst? Mich haben selbst einige obige Dinge sehr angesprochen. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Jemand zum singen gesucht
Von: julie.wilson
neu
7. November um 20:43
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram