Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Weihnachts-Gedicht (etwas ironisch)

Weihnachts-Gedicht (etwas ironisch)

8. Dezember 2006 um 16:41

Die letzten Jahre gabs nur Stress..
auf dass ich einen Besen fress:
Dieses Jahr da änderts sich -
Es wird ein ruhiges Fest für mich !

Erstmal schlafen, ganz, ganz lange..
vor Ladenschluss mal keine Bange..
So träum ich mich den Nil hinauf -
die Läden sind bis 12 Uhr auf..

Ich träume grad vom Eiffelturm,
da schellt es an der Türe Sturm..
Schlaftrunken und noch gar nicht wach,
schau ich zur Uhr: Es ist erst 8 !!

Müde wank ich am Bett entlang,
mein Kopf knallt gegen den Kleiderschrank..
und gleich beim übernächsten Schritt..
nimmt mein Zeh den Türrahmen mit..

Ich öffne die Tür, meine Laune ist hin -
weil ich nunmal kein Frühaufsteher bin..
Vor mir steht der Nachbar, dieser Super-Held,
lallt: Sorry, Kumpel, falsch geschellt...

Ein starker Kaffee muss jetzt her,
denn schlafen kann ich nun nicht mehr..
Ich bin dies Jahr zwar ganz allein,
doch gutes Essen muss schon sein -
mein Fuss tut weh, ich fühl mich krank,
humpelnd begeb ich mich zur Bank..

Die Karte ist im Automat,
ich träum von Braten, Steaks, Salat..
Da folgt sogleich der nächste Schreck:
Es kommt kein Geld - die Karte ist weg..

Das Blut gerinnt, der Blick gehetzt
fluche ich: Was mach ich jetzt???
Ich hab 10 Euro in der Tasche,
das reicht für eine Whiskey-Flasche..
und von den Cents aus meiner Hose
gönn ich mir ne Konserven-Dose..

Es schellt um 10 und ich glaub es kaum -
Das alles, das war nur ein Traum..
Der Nachbar reicht mir 'nen Cognac-Rest
und lallt dann grinsend: FROHES FEST !!!!!!!!!

Mehr lesen

8. Dezember 2006 um 18:47

Klasse...
...ein geborener Poet...

ohne Worte*g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram