Home / Forum / TV, Musik, Freizeit / Wie findet ihr mein Gedicht?

Wie findet ihr mein Gedicht?

17. April 2005 um 18:07

Ich habe nachfolgendes Gedicht verfasst und möchte es gerne meinem Freund zum Einjährigen schenken. Wie findet ihr es? Anmerkungen/Kritik? Bin für Verbesserungsvorschläge selbstverständlich offen!

Schonmal Danke im Voraus!

Für ...

Du hast dich in mein Leben eingemischt, und ich konnte bzw. wollte mich nicht dagegen wehren.
Gott sei dank hab ichs nicht getan!
Denn ich habe einen wundervollen Menschen kennen und lieben gelernt, der mir so vieles gegeben hat:
Dein Vertrauen so kann ich dir doch alles erzählen.
Deinen Humor, mit dem du mich aufmunterst und zum lachen bringst.
Dein umwerfendes Lächeln, das ein ziemliches Kribbeln in mir auslöst.
Deine Nähe die ich mehr brauche als alles andere und die mir doch manchmal fehlt, an den Tagen, an denen wir uns nicht sehen.
Deine Zärtlichkeiten, von denen ich nicht genug bekommen kann.
Und deine Liebe, die mich alles um mich herum vergessen lässt und ohne die ich nicht mehr leben kann.

Als du zum ersten Mal die drei Worte zu mir gesagt hast, hast du in mir ein ziemliches Gefühlschaos ausgelöst. Du hast mich sprachlos gemacht, verwirrt. Doch von da an wurde mir auch bewusst, wieviel du mir eigentlich bedeutest.

Es gibt ein Sprichwort: Die Zeit kann niemals das zerstören, was die Zuneigung aufgebaut hat.
Und meine Zuneigung zu dir ist unbeschreiblich tief du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben! Denn ich habe Dir mein Herz geschenkt - und bei dir bin ich sicher, dass du es achtest und darauf aufpasst. Noch nie habe ich so intensiv geliebt und empfunden.

Bei unseren Gesprächen schenkst du mir immer deine Aufmerksamkeit und ich fühle mich verstanden.
Es gibt aber auch Momente, in denen wir einfach nichts zueinander sagen müssen und wir trotzdem wissen, was der andere meint. Ich genieße deine Stille.

Du hast mich verändert. Bei dir fühle ich mich geborgen, so dass ich meinen Gefühlen freien Lauf lassen kann. Und das macht mich glücklich. Du machst mich glücklich!

Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an dich denke. Du bist zu einem festen Bestandteil von mir geworden. Wenn du auf einmal nicht mehr da wärst, wäre ich nur noch ein halber Mensch. Es würde etwas Bedeutendes fehlen; und nichts und niemand könnte dich je ersetzen!

Manchmal bin ich unsicher, ob ich dir auch genug von meiner Liebe zurückgebe.
Manchmal frage ich mich auch, ob ich überhaupt so jemanden wie dich verdient habe!
Auf jeden Fall danke ich dir, dass ich dich lieben darf!

In tiefster Liebe
Deine ...

Mehr lesen

20. Juli 2005 um 13:01

Gut!
nur das bzw. würde ich durch ein "und" ersetzen (in der 1. Zeile) und das Wort "ziemlich" würde ich im ganzen Gedicht GAR nicht verwenden.
In der letzten Zeile würde ich das "auch" und das "überhaupt" streichen und kein Ausrufezeichen setzen. (Aber den ganzen Satz finde ich nciht soooooo gut... *g*)

Grüssli, Kimani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2005 um 9:48

Hmmm
ein Gedicht she ich hier gar nicht
aber einen sehr schönen Text!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest